Fenix

  • Geschlecht: Rüde
  • Rasse: andere Rassen
  • geboren: ca. Januar 2012
  • sucht ein Zuhause seit: Juli 2021
  • Größe / Gewicht: 45 cm / 18 kg
  • Standort: Madrid (Pflegestelle)
  • MMK: negativ
  • Katzenverträglich: nicht bekannt

Charakter & Eigenschaften:

  • menschbezogen
  • verschmust
  • anhänglich
  • verkürzte Rute / nicht in die Schweiz
  • liebevoll
  • ausgeglichen

Vermittlung:

Fenix wurde zusammen mit Scarlett und vier weiteren Hunden aus schlechter Haltung beschlagnahmt. Der Vorbesitzer hat mit den Hunden gezüchtet und sitzt mittlerweile im Gefängnis, jedoch aus anderen Gründen. Nach der Beschlagnahmung musste erst die Eigentumsübertragung verhandelt werden, doch nun dürfen wir endlich eine Familie für Fenix suchen und sein neues Leben kann beginnen!

Der Bretonenrüde lebt mit Scarlett, die möglicherweise seine Mutter oder Schwester ist, auf einer spanischen Pflegestelle.

Fenix ​​ist ein sehr süßer und liebevoller Opi. Er liebt die Aufmerksamkeit, die er nun bekommt und sein Leben lang vermissen musste. Nun wird er betüddelt und lieb gehabt, das findet Fenix absolut super! Er ist anhänglich und vorbehaltlos freundliche zu Jedem, der ihm begegnet. Auch auf Fremde trippelt er zu und hofft, dass man ihm die Schlappöhrchen krault.

Im Umgang mit anderen Hunden ist Fenix friedfertig, er vermeidet jegliche Konflikte und ist zu allen nett. Das Leben im Haus gefällt ihm prima, er hat sich schnell eingelebt und kann sich leicht an neue Situationen anpassen. Auf den Spaziergängen zeigt er uns, dass er durchaus noch ein rüstiger Rentner ist, doch zu Hause mag er es gemütlich.

Bei der Kastration wurde ein Hodentumor entfernt. Sein linkes Auge ist aufgrund einer Uveitis blind, doch das beeinträchtigt Fenix kein bisschen. Den Besuch beim Augen-Spezialisten hat er ganz tapfer gemeistert, er war sehr brav und hat sich ohne Probleme untersuchen lassen.

Fenix ist liebenswürdiger Opi, der ein liebevolles Für-Immer-Zuhause mehr als verdient hat.

 

Kontakt & Info:
Klaus Anschütz
klaus.anschuetz@tierschutz-spanien.de

Schutzgebühr

Wir erheben für jeden unserer Hunde eine Schutzgebühr von 420,- €.
Eine Schutzgebühr ist kein Kaufpreis, sie wird vollumfänglich für die Tierschutzarbeit verwendet. 265,-€ geben wir für jeden vermittelten Hund direkt nach Spanien, 155,-€ entfallen auf den Transport.

Gesundheit & Ausreise:

Alle unsere ausgewachsenen Hunde werden vor Ausreise kastriert, sie sind geimpft und haben einen gültigen EU-Heimtierausweis. Ein Test auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt, über die Testergebnisse informieren wir auf der Webseite bzw. durch unserer Vermittler. Alle Hunde sind gechipt und bei TASSO e.V. registriert.

Adoptionsanfragen:

Möchten Sie Fenix ein neues Zuhause geben? Dann füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus und mailen Sie sie an uns zurück. So können wir Ihre Anfrage schneller und besser bearbeiten. Vielen Dank!
- Selbstauskunft Online ausfüllen (hier klicken und öffnen)
- Selbstauskunft ausdrucken und handschriftlich ausfüllen (hier klicken und downloaden)

Patenschaft:

Sie haben Ihr Herz an Fenix verloren, können aber nicht adoptieren? Dann werden Sie Pate und unterstützen Sie Fenix mit einer einmaligen oder monatlichen Spende! Das Patenschaftsformular finden Sie hier.

Jetzt aktiv den Tierschutz
unterstützen!
Ihre Spende rettet Leben.
Ja, ich will helfen!