Fey

  • Geschlecht: Hündin
  • Rasse: Galgo
  • geboren: Juli 2018
  • sucht ein Zuhause seit: Mai 2019
  • Größe / Gewicht: 60 cm
  • Standort: Madrid
  • MMK: negativ
  • Katzenverträglich: Test auf Wunsch

Charakter & Eigenschaften:

  • menschbezogen
  • sozial mit Hunden
  • verschmust
  • fröhlich
  • Handicap
  • liebevoll
  • sucht sehr dringend ein Zuhause

Vermittlung:

Im November 2018 wurde Irene von ANAA Madrid telefonisch über einen verletzten Hund informiert, der nach einem Autounfall bewegungsunfähig an der Straße lag.

Irene fand eine junge Galga, 4-5 Monate alt, sehr bleich und mit blutunterlaufenen Augen. In der Klinik konnten keine Brüche festgestellt werden, doch durch den Unfall muss sie massive Nervenschädigungen erlitten haben. Sie konnte die Blase nicht kontrollieren, die Hinterläufe nicht einsetzen und schien starke Schmerzen zu haben. Im vergangenen halben Jahr hat sich Feys Zustand dank Physiotherapie schon sehr verbessert, doch sie wird ein Hund mit Behinderung bleiben.

Den lahmen rechten Hinterlauf benutzt Fey kaum. Meist schleift sie das Beinchen einfach hinterher, doch beim Kurvenflitzen stützt sie sich damit etwas ab. Durch einen Strumpf wird die Pfote geschützt. Sie ist leider auch immer mal wieder inkontinent, denn sie spürt wohl nicht, wenn die Blase voll ist.

Trotz ihrer Behinderung ist die bildschöne Fey eine lebenslustige und anhängliche junge Hündin, die das ganze Leben noch vor sich hat. Wir würden ihr so sehr ein passendes Zuhause wünschen, auch wenn wir wissen, dass es nicht einfach ist, diese ganz besonderen Menschen zu finden.

Fey braucht ein ebenerdiges Zuhause bei einer Familie, die sich auf ihre Behinderung einstellen kann und will. Für ihre weitere Entwicklung ist Physiotherapie wichtig, auch diese Zusatzbelastung macht die Vermittlung natürlich schwieriger aber hoffentlich nicht unmöglich. Vielleicht findet sie ja ein Plätzchen bei jemanden, die/der als Tierphysio tätig ist…?

Die süße Fey ist ein unglaubliches Hundemädchen, so tapfer und voller Lebensfreude, sie hätte ein liebevolles Zuhause wirklich mehr als verdient!

 

Kontakt & Info:
Gudrun Sauter
0173 / 688 3021 (nur Mo – Fr, 15 – 18 Uhr)
gudrun.sauter@tierschutz-spanien.de

Sonstiges:

 

Schutzgebühr

Wir erheben für jeden unserer Hunde eine Schutzgebühr von 390,- €.
Eine Schutzgebühr ist kein Kaufpreis, sie wird vollumfänglich für die Tierschutzarbeit verwendet. 270,-€ geben wir für jeden vermittelten Hund direkt nach Spanien, 110,-€ entfallen auf den Transport und 10,-€ werden für unterschiedliche Zwecke zurückgestellt, beispielsweise für OP-Kosten von verletzten Hunden oder Ähnliches.

Gesundheit & Ausreise:

Alle unsere ausgewachsenen Hunde werden vor Ausreise kastriert, sie sind geimpft und haben einen gültigen EU-Heimtierausweis. Ein Test auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt, über die Testergebnisse informieren wir auf der Webseite bzw. durch unserer Vermittler. Alle Hunde sind gechipt und bei TASSO e.V. registriert.

Adoptionsanfragen:

Möchten Sie Fey ein neues Zuhause geben? Dann füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus und mailen Sie sie an uns zurück. So können wir Ihre Anfrage schneller und besser bearbeiten. Vielen Dank!
- Selbstauskunft Online ausfüllen (hier klicken und öffnen)
- Selbstauskunft ausdrucken und handschriftlich ausfüllen (hier klicken und downloaden)

Patenschaft:

Sie haben Ihr Herz an Fey verloren, können aber nicht adoptieren? Dann werden Sie Pate und unterstützen Sie Fey mit einer einmaligen oder monatlichen Spende! Das Patenschaftsformular finden Sie hier.