RESERVIERT

Kala

  • Geschlecht: Hündin
  • Rasse: Podenco
  • geboren: September 2018
  • sucht ein Zuhause seit: Oktober 2019
  • Größe / Gewicht: 42 cm / 6 kg
  • Standort: Pflegestelle 75173 Pforzheim
  • MMK: negativ
  • Katzenverträglich: vermutlich

Charakter & Eigenschaften:

  • menschbezogen
  • neugierig
  • verschmust
  • anhänglich
  • fröhlich
  • Handicap
  • liebevoll
  • sucht sehr dringend ein Zuhause

Vermittlung:

Die kleine Kala saß in der Perrera von Córdoba. Der Termin für ihre Euthanasie stand schon fest, wir konnten sie auf den allerletzten Drücker retten. Warum Kala in der Perrea abgegeben wurde ist offensichtlich: das kleine Hundemädchen hat eine Behinderung, eine angeborene Missbildung des Beckens und der Beine. Sie hat einen gebückten Gang, der ihr jedoch keine Probleme bereitet. Möglicherweise wird sie im Alter Schmerzmittel benötigen, doch Kala hat sich prima mit ihrem Handicap arrangiert.

Am 23.November kam die kleine Maus auf Pflegestelle nach Pforzheim und was sollen wir sagen: sie ist absolut entzückend! Sie trippelt einem auf Schritt und Tritt hinterher, erkundet aber auch neugierig die neue Umgebung. Ihrem Alter entsprechend ist Kala verspielt und lustig, ein stets gut gelauntes Hundemädchen! Von ihrer Behinderung lässt sie sich überhaupt nicht einschränken, sie versucht die Treppen zu hüpfen (was sie jedoch nicht permanent tun sollte!) und hoppelt fröhlich durch den Garten. Ihre Geschäfte erledigt sie draußen, sie bellt nicht und ist einfach nur wunderbar!

Kala liebt es zu schmusen und ist zu Menschen vorbehaltlos zugänglich. Sie zeigt keine Ängste und ihr Schwänzchen wedelt quasi ohne Unterlass. Man kann gar nicht anders – in diesen Hund ist man vom Fleck weg verliebt!

Auch von den Galgos der Pflegestelle zeigt sich der kleine Hüpfer unbeeindruckt, sie ist freundlich und interessiert an den neuen Freunden. Kala kann in einer kleinen Gruppe leben, wobei sie nicht heftig bespielt werden sollte. Als Einzelhund wäre sie aber bestimmt genau so glücklich wie mit netten kleinen Fellfreunden. Da sie selbst gerade mal so große wie eine Katze ist, sollte auch die Vergesellschaftung mit freundlichen Miezen kein Problem sein.

Aufgrund ihrer Behinderung kann Kala keine langen Spaziergänge machen, was jedoch nicht heißt, dass man sie nicht überall hin mitnehmen könnte. Sie ist ein Leichtgewicht, die man auch auf Treppen prima tragen kann oder auf längeren Spaziergängen im Beutel mitnehmen könnte.

Wir wissen, dass es nicht einfach sein wird, jemanden zu finden, die/der Kala mit ihrer Behinderung annehmen kann und will. Doch Tierschutz bedeutet eben auch, den Alten & Kranken eine Chance zu geben, darum konnten wir diese kleine Zuckerschnute nicht ihrem Schicksal überlassen.

Wo sind die Menschen mit Herz, die Kala ein liebevolles Zuhause schenken möchten?

 

Kontakt & Info:
Gudrun Sauter
0173 / 688 3021 (nur Mo – Fr, 15 – 18 Uhr)
gudrun.sauter@tierschutz-spanien.de

Sonstiges:

Schutzgebühr

Wir erheben für jeden unserer Hunde eine Schutzgebühr von 390,- €.
Eine Schutzgebühr ist kein Kaufpreis, sie wird vollumfänglich für die Tierschutzarbeit verwendet. 270,-€ geben wir für jeden vermittelten Hund direkt nach Spanien, 110,-€ entfallen auf den Transport und 10,-€ werden für unterschiedliche Zwecke zurückgestellt, beispielsweise für OP-Kosten von verletzten Hunden oder Ähnliches.

Gesundheit & Ausreise:

Alle unsere ausgewachsenen Hunde werden vor Ausreise kastriert, sie sind geimpft und haben einen gültigen EU-Heimtierausweis. Ein Test auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt, über die Testergebnisse informieren wir auf der Webseite bzw. durch unserer Vermittler. Alle Hunde sind gechipt und bei TASSO e.V. registriert.

Adoptionsanfragen:

Möchten Sie Kala ein neues Zuhause geben? Dann füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus und mailen Sie sie an uns zurück. So können wir Ihre Anfrage schneller und besser bearbeiten. Vielen Dank!
- Selbstauskunft Online ausfüllen (hier klicken und öffnen)
- Selbstauskunft ausdrucken und handschriftlich ausfüllen (hier klicken und downloaden)

Patenschaft:

Sie haben Ihr Herz an Kala verloren, können aber nicht adoptieren? Dann werden Sie Pate und unterstützen Sie Kala mit einer einmaligen oder monatlichen Spende! Das Patenschaftsformular finden Sie hier.

Jetzt aktiv den Tierschutz
unterstützen!
Ihre Spende rettet Leben.
Ja, ich will helfen!