Katy

  • Geschlecht: Hündin
  • Rasse: Galgo
  • geboren: September 2016
  • sucht ein Zuhause seit: November 2018
  • Größe / Gewicht: ca. 62cm
  • Standort: Córdoba
  • MMK: Ehrlichiose in Behandlung
  • Katzenverträglich: nein

Charakter & Eigenschaften:

  • sozial mit Hunden
  • freundlich
  • ruhig
  • nur zu windhunderfahrenen Menschen
  • scheu
  • sanft
  • Angst vor Männern
  • sucht sehr dringend ein Zuhause

Vermittlung:

Am 16.November wurde uns eine verletzte Galga gemeldet, die auf dem begrünten Mittelstreifen der Autobahn lag. Eine Polizeistreife kam unserem Team zur Hilfe und sperrte für die Dauer der Bergung kurzerhand die Autobahn. Katy konnte sich kaum bewegen, sowohl Vorder- als auch Hinterlauf auf der rechten Seite sind gebrochen. Typische Verletzungen beim Zusammenprall zwischen Auto und querendem Hund. Katy wurde direkt in die Klinik gebracht. In einer mehrstündigen Operation wurden Implantate gesetzt und sie hat den Eingriff gut überstanden.

Katy genießt es, vorsichtig den Freilauf zu erkunden. Wie man im Video von Anfang Dezember sehen kann, läuft sie bereits ganz gut, natürlich muss noch Muskulatur aufgebaut werden.

Die sanfte Katy hat ein ganz liebes und zärtliches Wesen, doch im Umgang mit Menschen zeigt sie sich sehr ängstlich. Vor Männern ist ihre Scheu ausgeprägter als vor Frauen, hier sollte der „Herr“ im neuen Zuhause Verständnis und Geduld aufbringen. Wir möchten Katy nur in eine Familie mit Windhunderfahrung geben.

Aufgrund der Platten braucht Katy ein ebenerdiges Zuhause. Sicherlich kann sie Stufen laufen, das sollte jedoch nicht mehrmals täglich geschehen. Ein souveräner und nicht spielwütiger Hundefreund im neuen Zuhause könnte sie bei der Pfote nehmen und würde ihr sicherlich bei der Eingewöhnung helfen. Katy sollte noch einige Zeit an der Leine gehen und anfängliche Spiel- und Flitzerunden müssen wohl dosiert werden.

Die Implantate sind so angefertigt, dass sie am Knochen bleiben können. Wir können jedoch keine Garantie geben, dass diese nicht vielleicht doch irgendwann entfernt werden müssen. Auf die meisten MMK wurde Katy negativ getestet, lediglich auf Ehrlichiose ist Katy in Behandlung.

Auch wenn Katy aufgrund ihrer Erfahrungen momentan noch sehr vorsichtig ist sind wir sicher, dass sie in ihrem neuen ruhigen Zuhause sicherlich ihr wundervolles Wesen zeigen wird und sich zu einer offenen und anhänglichen Hündin entwickeln wird.

Für Katy wäre es wichtig, dass Refugio bald verlassen zu können, damit ihre Verletzungen bestmöglich ausheilen. Wer hat ein Herz für diese süße Langnase…?

 

Kontakt & Info:
Gudrun Sauter
0173 / 688 3021 (nur Mo – Fr, 10 – 18 Uhr)
gudrun.sauter@tierschutz-spanien.de

 

 

 

Sonstiges:

Gesundheit & Ausreise:

Alle unsere ausgewachsenen Hunde werden vor Ausreise kastriert, sie sind geimpft und haben einen gültigen EU-Heimtierausweis. Ein Test auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt, über die Testergebnisse informieren wir auf der Webseite bzw. durch unserer Vermittler. Alle Hunde sind gechipt und bei TASSO e.V. registriert.

Adoptionsanfragen:

Möchten Sie Katy ein neues Zuhause geben? Dann füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus und mailen Sie sie an uns zurück. So können wir Ihre Anfrage schneller und besser bearbeiten. Vielen Dank!
- Selbstauskunft Online ausfüllen (hier klicken und öffnen)
- Selbstauskunft ausdrucken und handschriftlich ausfüllen (hier klicken und downloaden)

Patenschaft:

Sie haben Ihr Herz an Katy verloren, können aber nicht adoptieren? Dann werden Sie Pate und unterstützen Sie Katy mit einer einmaligen oder monatlichen Spende! Das Patenschaftsformular finden Sie hier.