Ranma

  • Geschlecht: Hündin
  • Rasse: Galgo
  • geboren: September 2016
  • sucht ein Zuhause seit: Oktober 2021
  • Größe / Gewicht: 64 cm
  • Standort: Córdoba
  • MMK: Leishmaniose positiv
  • Katzenverträglich: ja

Charakter & Eigenschaften:

  • ruhig
  • nur zu windhunderfahrenen Menschen
  • nur als Zweithund
  • unsicher
  • sucht sehr dringend ein Zuhause
  • ängstlich mit Fremden
  • braucht Haus mit Garten

Vermittlung:

Ranma wurde von einem Jägern aus La Carlota zusammen mit ihren zwei Schwestern abgegeben.

Die erste Zeit im Refugio war schlimm für Ranma, der Lärm hat ihr sehr zugesetzt. Auch der Umgang mit den Menschen fiel ihr schwer, denn Ranma hat nie gelernt den Zweibeinern zu vertrauen. Doch mittlerweile hat sie sich eingewöhnt und hatte Zeit, uns kennenzulernen. Mit den ihr vertrauten Personen ist Ranma lieb und kann die Streicheleinheiten genießen, doch ihre neue Familie wird geduldig mit ihr sein müssen. Windhunderfahrung und viel Einfühlungsvermögen werden dabei helfen, Ranma in ihrem neuen Leben zu begleiten.

Ranma ist nicht panisch, doch durch die früheren sehr reizarmen Haltungsbedingungen muss sie so vieles ganz neu erlernen und erfahren. Sie braucht ein ruhiges Umfeld, Stabilität und geregelte Abläufe. Ranmas neues Zuhause sollte über einen Garten verfügen, da Spaziergänge anfangs zu stressig sein werden. Hunde wie Ranma können sich oftmals auch nicht an der Leine lösen.

In der Hundegruppe ist Ranma lieb und unterwürfig. Sie braucht andere Langnasen an ihrer Seite, sie geben ihr Halt und Orientierung.

Ranma hatte bei ihrer Ankunft einen hohen Leishmaniosetiter, vermutlich auch stressbedingt. Sie bekam Medikamente und ihre Blutwerte sind in Ordnung. Wir gehen davon aus, dass Ranmas Titer in einem ruhigen Umfeld weiter sinken wird. Sie kann ein ganz normales Leben führen, lediglich müssen ihre Werte regelmäßig durch Blutuntersuchungen kontrolliert werden. Für Leish+ Hunde ist es wichtig, das Tierheim schnell zu verlassen, denn Stress und Hitze begünstigen die Leishmaniose. Wir haben hier alle Informationen zur Leishmaniose zusammengestellt und beraten natürlich auch gerne persönlich. Und selbstverständlich stehen wir auch nach der Adoption mit Rat & Tat zur Seite!

Das Leben hat es bisher nicht gut mit Ranma gemeint, doch sie ist auf dem besten Weg, ihr Schneckenhaus zu verlassen. Wo sind die Menschen, die diesen Weg mit ihr gehen wollen…?

 

Kontakt & Info:
Gudrun Sauter
0173 / 688 3021 (nur Mo – Fr, 15 – 18 Uhr)
gudrun.sauter@tierschutz-spanien.de

 

Sonstiges:

Schutzgebühr

Wir erheben für jeden unserer Hunde eine Schutzgebühr von 450,- €.
Eine Schutzgebühr ist kein Kaufpreis, sie wird vollumfänglich für die Tierschutzarbeit verwendet. 265,- € geben wir für jeden vermittelten Hund direkt nach Spanien, 185,- € entfallen auf den Transport.

Gesundheit & Ausreise:

Alle unsere ausgewachsenen Hunde werden vor Ausreise kastriert, sie sind geimpft und haben einen gültigen EU-Heimtierausweis. Ein Test auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt, über die Testergebnisse informieren wir auf der Webseite bzw. durch unserer Vermittler. Alle Hunde sind gechipt und bei TASSO e.V. registriert.

Adoptionsanfragen:

Möchten Sie Ranma ein neues Zuhause geben? Dann füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus und mailen Sie sie an uns zurück. So können wir Ihre Anfrage schneller und besser bearbeiten. Vielen Dank!
- Selbstauskunft Online ausfüllen (hier klicken und öffnen)
- Selbstauskunft ausdrucken und handschriftlich ausfüllen (hier klicken und downloaden)

Patenschaft:

Sie haben Ihr Herz an Ranma verloren, können aber nicht adoptieren? Dann werden Sie Pate und unterstützen Sie Ranma mit einer einmaligen oder monatlichen Spende! Das Patenschaftsformular finden Sie hier.

Jetzt aktiv den Tierschutz
unterstützen!
Ihre Spende rettet Leben.
Ja, ich will helfen!