RESERVIERT

Shangri-La

  • Geschlecht: Hündin
  • Rasse: Galgo
  • geboren: Juni 2018
  • sucht ein Zuhause seit: März 2022
  • Größe / Gewicht: 62 cm / 17 kg
  • Standort: Córdoba
  • MMK: Leishmaniose positiv
  • Katzenverträglich: noch nicht getestet

Charakter & Eigenschaften:

  • ruhig
  • nur zu windhunderfahrenen Menschen
  • sanft
  • vorsichtig
  • zurückhaltend
  • sucht sehr dringend ein Zuhause
  • ängstlich mit Fremden

Vermittlung:

Shangri-La wurde am 01.03.2022 zusammen mit weiteren Galgos aus der städtischen Perrera von Córdoba gerettet.

Sie ist eigentlich eine ruhige und ausgeglichene Galga, doch Lärm & Stress im Tierheim schüchtern sie zunehmend ein. In den Wochen seit sie bei uns ist hat sich Shangri-La eher „zurück“ entwickelt, aus dem zunächst offenen und neugierigen Langnasenmädchen wurde eine vorsichtige und zurückhaltende Hündin.

Mit den ihr vertrauten Menschen ist Shangri-La auf ihre sanfte Weise entzückend! Wenn wir den Zwinger betreten kommt sie ganz vorsichtig angetippelt und bittet freundlich um Aufmerksamkeit. Nie würde sie sich in den Vordergrund drängen, Shangri-La freut sich einfach, wenn man ihr Zuneigung schenkt und Zeit mit ihr verbringt. Gegenüber Fremden ist sie misstrauisch, wobei Männer gruseliger sind als Frauen.

Mit ihren Hundefreunden pflegt die süße Langnase ein soziales Miteinander. Sie ist gerne in der Gesellschaft von Artgenosssen und wird sich problemlos in ein nettes Rudel integrieren. Shangri-La sollte in ein Zuhause mit weiteren Windhunden kommen, denn die Fellfreunden werden ihr bei der Eingewöhnung helfen. Bei sehr windhunderfahrenen Menschen wäre Einzelhaltung vielleicht möglich, doch dann sollte Shangri-La nicht alleine bleiben und ihre Familie wird ihr noch mehr Zeit geben müssen, sich im neuen Leben zurechtzufinden.

Wir wünschen Shangri-La ein ruhiges Zuhause, eher ländlich gelegen. Kinder sollten im Teenageralter sein und Verständnis haben, dass die neue Mitbewohnerin anfangs noch nicht kuscheln möchte. In diesem Schneckenhäuschen lebt eine wirklich goldige Hündin, die jedoch Zeit und Einfühlungsvermögen braucht, um herauszukommen.

Shangri-La wurde positiv auf Leishmaniose getestet. Wir haben direkt mit der Behandlung begonnen und Shangri-La spricht gut darauf an. Trotzdem ist es für sie wie für alle Leish+ Hunde enorm wichtig, in ein ruhiges und gesundes Umfeld zu kommen, denn die Leishmaniose wird von Stress begünstigt.  Umso trauriger, dass der Befund potentielle Interessenten möglicherweise abhält, die Hübsche zu adotieren. Wir haben hier alle Informationen zur Leishamniose zusammengestellt, beraten sehr gerne persönlich zu dieser Krankheit und stehen natürlich auch nach der Vermittlung mit Rat & Tat zur Seite.

Eine ganz besondere Hündin, für die wir uns sehnlichst ein wundervolles Zuhause wünschen!

Iris Spaeing ist Shangri-Las Namenspatin und hat ihre Rettung mit einer Spende unterstützt – ein liebes Dankeschön dafür!

 

Kontakt & Info:
Gudrun Sauter
0173 / 688 3021 (nur Mo – Fr, 15 – 18 Uhr)
gudrun.sauter@tierschutz-spanien.de

 

 

 

Sonstiges:

Schutzgebühr

Wir erheben für jeden unserer Hunde eine Schutzgebühr von 450,- €.
Eine Schutzgebühr ist kein Kaufpreis, sie wird vollumfänglich für die Tierschutzarbeit verwendet. 265,- € geben wir für jeden vermittelten Hund direkt nach Spanien, 185,- € entfallen auf den Transport.

Gesundheit & Ausreise:

Alle unsere ausgewachsenen Hunde werden vor Ausreise kastriert, sie sind geimpft und haben einen gültigen EU-Heimtierausweis. Ein Test auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt, über die Testergebnisse informieren wir auf der Webseite bzw. durch unserer Vermittler. Alle Hunde sind gechipt und bei TASSO e.V. registriert.

Adoptionsanfragen:

Möchten Sie Shangri-La ein neues Zuhause geben? Dann füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus und mailen Sie sie an uns zurück. So können wir Ihre Anfrage schneller und besser bearbeiten. Vielen Dank!
- Selbstauskunft Online ausfüllen (hier klicken und öffnen)
- Selbstauskunft ausdrucken und handschriftlich ausfüllen (hier klicken und downloaden)

Patenschaft:

Sie haben Ihr Herz an Shangri-La verloren, können aber nicht adoptieren? Dann werden Sie Pate und unterstützen Sie Shangri-La mit einer einmaligen oder monatlichen Spende! Das Patenschaftsformular finden Sie hier.

Jetzt aktiv den Tierschutz
unterstützen!
Ihre Spende rettet Leben.
Ja, ich will helfen!