Spica

  • Geschlecht: Hündin
  • Rasse: Galgo
  • geboren: Mai 2017
  • sucht ein Zuhause seit: März 2020
  • Größe / Gewicht: 64 cm
  • Standort: Córdoba
  • MMK: negativ
  • Katzenverträglich: ja

Charakter & Eigenschaften:

  • freundlich
  • ruhig
  • nur zu windhunderfahrenen Menschen
  • nur als Zweithund
  • schüchtern
  • vorsichtig

Vermittlung:

Galga Spica mit dem rosa Näschen ist die Schwester von Gregorius-Sirius. Die beiden wurden zusammen mit weiteren Langnasen aus der Perrera von Córdoba gerettet.

Wie ihr Bruder ist auch Spica eine recht scheue Hündin, doch sie ist nicht ganz so furchtsam. In unbekannten Situationen zeigt sie sich ängstlich, zu den Menschen ist sie eher schüchtern. Sie nimmt unsere Liebkosungen vorsichtig an und kann die Zuwendung auch schon ein wenig genießen, solange man sich ihr langsam und mit sanfte Worten nähert.

Spica ist eine ruhige Galga, die ein ebensolches Zuhause braucht, ohne Hektik und mit geregelten Abläufen. Ihre Familie sollte mit dem sensiblen Wesen der Windhunde umgehen können und sie sicher führen.

Im Refugio lebt Spica in einer gemischten Gruppe, sie kommt mit allen bestens zurecht und orientiert sich auch stark an den Fellfreunden. In Einzelhaltung wäre sie unglücklich; Spica braucht einen anderen Hund an ihrer Seite, der ihr Halt gibt und ihr hilft, im neuen Leben anzukommen.

Sabine Wohlers hat eine Patenschaft für Spica übernommen – sehr herzlichen Dank dafür!

 

Kontakt & Info:
Gudrun Sauter
0173 / 688 3021 (nur Mo – Fr, 15 – 18 Uhr)
gudrun.sauter@tierschutz-spanien.de

 

Schutzgebühr

Wir erheben für jeden unserer Hunde eine Schutzgebühr von 390,- €.
Eine Schutzgebühr ist kein Kaufpreis, sie wird vollumfänglich für die Tierschutzarbeit verwendet. 270,-€ geben wir für jeden vermittelten Hund direkt nach Spanien, 110,-€ entfallen auf den Transport und 10,-€ werden für unterschiedliche Zwecke zurückgestellt, beispielsweise für OP-Kosten von verletzten Hunden oder Ähnliches.

Gesundheit & Ausreise:

Alle unsere ausgewachsenen Hunde werden vor Ausreise kastriert, sie sind geimpft und haben einen gültigen EU-Heimtierausweis. Ein Test auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt, über die Testergebnisse informieren wir auf der Webseite bzw. durch unserer Vermittler. Alle Hunde sind gechipt und bei TASSO e.V. registriert.

Adoptionsanfragen:

Möchten Sie Spica ein neues Zuhause geben? Dann füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus und mailen Sie sie an uns zurück. So können wir Ihre Anfrage schneller und besser bearbeiten. Vielen Dank!
- Selbstauskunft Online ausfüllen (hier klicken und öffnen)
- Selbstauskunft ausdrucken und handschriftlich ausfüllen (hier klicken und downloaden)

Patenschaft:

Sie haben Ihr Herz an Spica verloren, können aber nicht adoptieren? Dann werden Sie Pate und unterstützen Sie Spica mit einer einmaligen oder monatlichen Spende! Das Patenschaftsformular finden Sie hier.

Jetzt aktiv den Tierschutz
unterstützen!
Ihre Spende rettet Leben.
Ja, ich will helfen!