Zape

  • Geschlecht: Rüde
  • Rasse: MischlingPodenco
  • geboren: 2013
  • sucht ein Zuhause seit: Dezember 2018
  • Größe / Gewicht: 35 cm / 10 kg
  • Standort: Pflegestelle 33102 Paderborn
  • MMK: negativ
  • Katzenverträglich: bedingt

Charakter & Eigenschaften:

  • aktiv
  • sozial mit Hunden
  • freundlich
  • gelehrig
  • verschmust
  • schüchtern

Vermittlung:

Der süße Podencomischling Zape liebt Frauen ganz besonders und ist schon kurz nach einem vorsichtigen Kennenlernen absolut anhänglich und verschmust. Männer hingegen müssen sich mehr anstrengen, um sein Vertrauen zu erlangen. Vermutlich hat er nicht immer gute Erfahrungen mit ihnen gemacht und reagiert zum Teil sehr zurückhaltend auf sie. Dem Pflegepapa gegenüber hat er schon nach kurzer Zeit seine große Scheu abgelegt, man muss einfach nur wissen, wie man mit diesem sensiblen Kerlchen umzugehen hat. Zape braucht eine liebevolle Führung, dann ist er ein dankbarer und lernwilliger kleiner Schatz!

Laute und ungewohnte Geräusche oder Bewegungen können ihn mitunter erschrecken, wobei er immer recht schnell seine Neugier wiederfindet. Für Leckerlies ist er wirklich immer zu haben – so lässt sich der ein oder andere Zweifel dann noch besser überwinden!

Abgesehen von seiner Schüchternheit ist Zape ein absolut lieber und wahnsinnig lustiger Hund. Draußen zeigt er keinerlei Scheu und freut sich immer riesig, sobald man die Leine in die Hand nimmt. Er ist echter Outdoor-Fan und ein toller Partner
für jegliche Aktivitäten im Freien. Wie es bei den kleinen Spaniern so üblich ist, bevorzugt auch er die regenfreien Tage und bei ungemütlichem Wetter bleibt er lieber drin und genießt es, ausgiebig zu kuscheln.

Zape ist im Kontakt mit anderen Hunden immer freundlich und lieb. Ein souveräner Ersthund in der Familie wäre wichtig, da er sich von diesem in unsicheren Momenten gut die Bedenken nehmen lässt und sich gerne daran orientiert. In Spanien war er an die Tierheimkatzen gewöhnt, doch die Katze in der Pflegefamilie möchte er gerne fangen. Miezen sollten im neuen Zuhause daher sehr hundeerfahren sein. Insgesamt scheint sich sein Jagdtrieb jedoch sehr in Grenzen zu halten, einzig das ein oder andere Mauseloch findet er höchst interessant.

Dieser kleine Schatz sucht einen eher ruhigen Haushalt, wo man ihm sowohl mit Geduld und Verständnis als auch mit Aktivitäten und Beschäftigung entgegenkommt.

Denn eines ist sicher, mit diesem feinen Burschen findet man einen Freund fürs Leben!

 

Kontakt & Info:
Gudrun Sauter
0173 / 688 3021 (nur Mo – Fr, 10 – 18 Uhr)
gudrun.sauter@tierschutz-spanien.de

Gesundheit & Ausreise:

Alle unsere ausgewachsenen Hunde werden vor Ausreise kastriert, sie sind geimpft und haben einen gültigen EU-Heimtierausweis. Ein Test auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt, über die Testergebnisse informieren wir auf der Webseite bzw. durch unserer Vermittler. Alle Hunde sind gechipt und bei TASSO e.V. registriert.

Adoptionsanfragen:

Möchten Sie Zape ein neues Zuhause geben? Dann füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus und mailen Sie sie an uns zurück. So können wir Ihre Anfrage schneller und besser bearbeiten. Vielen Dank!
- Selbstauskunft Online ausfüllen (hier klicken und öffnen)
- Selbstauskunft ausdrucken und handschriftlich ausfüllen (hier klicken und downloaden)

Patenschaft:

Sie haben Ihr Herz an Zape verloren, können aber nicht adoptieren? Dann werden Sie Pate und unterstützen Sie Zape mit einer einmaligen oder monatlichen Spende! Das Patenschaftsformular finden Sie hier.