Zeus

  • Geschlecht: Rüde
  • Rasse: Galgo
  • geboren: 2015
  • sucht ein Zuhause seit: Juni 2019
  • Größe / Gewicht: ca. 65 cm
  • Standort: Córdoba
  • MMK: niedriger Leish-Titer
  • Katzenverträglich: ja

Charakter & Eigenschaften:

  • menschbezogen
  • ruhig
  • für Windhundeinsteiger
  • sanft
  • liebevoll
  • ausgeglichen
  • auch als Einzelhund glücklich

Vermittlung:

Ende Juni, an einem der bis dahin heißesten Tage des Sommers, wurde uns ein Galgo gemeldet, der apathisch im Zentrum von Córdoba auf einem Gehweg lag. Der schwarze Rüde war dehydriert und völlig entkräftet. Für die ausgesetzten Hunde ist die Gluthitze oft tödlich, insbesondere wenn sie außerhalb der Dörfer und Städte ausgesetzt werden, wo sie nichts zu trinken finden.

Zeus wurde sofort in die Klinik gebracht und hat dort Infusionen erhalten. Im Refugio konnte er sich erholen und zu Kräften kommen, jetzt sucht er seine Familie.

Der bildschöne Zeus ist ein ausgeglichener und äußerst freundlicher Rüde, der sich mit allen Fellfreunden im Refugio gut versteht. Nie ist er dominant, nie sucht er Streit, auch zur Tierheimkatze ist er nett. Im Umgang mit den Menschen ist er sanft und liebevoll, er genießt die Zuwendung auf eine zurückgenommene Art. Sein Charakter ist einfach nur mit „wundervoll“ zu beschreiben!

Durch sein ruhiges und unkompliziertes Wesen können wir uns Zeus auch gut bei Windhundeinsteigern vorstellen, er ist leichtführig und umgänglich. In einer kleinen Hundegruppe wäre er genau so glücklich wie als Einzelhund.

Auf die MMK wurde er negativ getestet, nur für Leishmaniose wurde ein niedriger Titer angezeigt. Zeus kam also irgendwann mit dem Erreger in Kontakt, zeigt jedoch keine Symptome der Krankheit. In einem gesunden Umfeld kann der Titer noch weiter sinken, Zeus kann ein ganz normales Leben führen.

Der sanftmütige Zeus hat geschafft, was viele ausgesetzte Galgos nicht schaffen: er hat überlebt. Nun fehlt ihm noch ein liebevolles Zuhause zum Glück!

 

Kontakt & Info:
Gudrun Sauter
0173 / 688 3021 (nur Mo – Fr, 15 – 18 Uhr)
gudrun.sauter@tierschutz-spanien.de

 

Schutzgebühr

Wir erheben für jeden unserer Hunde eine Schutzgebühr von 390,- €.
Eine Schutzgebühr ist kein Kaufpreis, sie wird vollumfänglich für die Tierschutzarbeit verwendet. 270,-€ geben wir für jeden vermittelten Hund direkt nach Spanien, 110,-€ entfallen auf den Transport und 10,-€ werden für unterschiedliche Zwecke zurückgestellt, beispielsweise für OP-Kosten von verletzten Hunden oder Ähnliches.

Gesundheit & Ausreise:

Alle unsere ausgewachsenen Hunde werden vor Ausreise kastriert, sie sind geimpft und haben einen gültigen EU-Heimtierausweis. Ein Test auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt, über die Testergebnisse informieren wir auf der Webseite bzw. durch unserer Vermittler. Alle Hunde sind gechipt und bei TASSO e.V. registriert.

Adoptionsanfragen:

Möchten Sie Zeus ein neues Zuhause geben? Dann füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus und mailen Sie sie an uns zurück. So können wir Ihre Anfrage schneller und besser bearbeiten. Vielen Dank!
- Selbstauskunft Online ausfüllen (hier klicken und öffnen)
- Selbstauskunft ausdrucken und handschriftlich ausfüllen (hier klicken und downloaden)

Patenschaft:

Sie haben Ihr Herz an Zeus verloren, können aber nicht adoptieren? Dann werden Sie Pate und unterstützen Sie Zeus mit einer einmaligen oder monatlichen Spende! Das Patenschaftsformular finden Sie hier.

Jetzt aktiv den Tierschutz
unterstützen!
Ihre Spende rettet Leben.
Ja, ich will helfen!