Vega & Perla

Ich würde gerne mal unsere Erfahrung mit der Adoption unser Galgos vom TS Spanien erzählen.

Unsere erste Hündin Vega kam letztes Jahr im März zu uns. Sie war eine sehr ruhige und eher zurückhaltende Galgo Hündin. Es dauerte schon lange Zeit, bis sie unsere Nähe suchte. Heute, nach einem Jahr ist sie eine totale Schmusemaus, die immer am liebsten auf dem Sofa neben uns liegen möchte. Den Kopf natürlich auf meinem Schoß

Perla, unsere zweite Galga, kam 2 Monate nach Vega zu uns. Sie war noch sehr jung und hatte wirklich Hummeln im Hintern. Am Anfang hat sie viel Blödsinn gemacht und wir waren oft mit unseren Nerven hart an der Grenze. Aber mit viele Liebe und viel Geduld, hat sich auch Perla wunderbar entwickelt. Blödsinn macht sie keinen mehr und sie ist unheimlich schlau.

Was ich allen damit sagen möchte ist, wenn man einen Tierschutzhund adoptiert, dann braucht man wirklich auch die nötige Geduld und Liebe zum Hund. Jeder der Hunde hat sein eigenes Schicksal. Manche haben schlimme Erfahrungen machen müssen und brauchen ihre Zeit um ihren Menschen wieder vertrauen zu können. Gebt nicht gleich auf oder verzweifelt, wenn der Hund nicht gleich „perfekt“ reagiert. Er braucht Zeit! Und wenn man diese Zeit, Geduld und Liebe diesen tollen Hunden gibt, dann zeigen sie ihre wundervollen Eigenschaften und danken es mit großer Zuneigung Galgos sind einfach ganz besondere Hunde. Ansonsten sollte man sich nicht für einen Tierschutz Hund entscheiden!
 – Gina Mareen

Jetzt aktiv den Tierschutz
unterstützen!
Ihre Spende rettet Leben.
Ja, ich will helfen!