Mittelmeerkrankheiten

In den Mittelmeerländern gibt es einige Krankheiten, über die wir Sie gerne informieren möchten.

Wichtig!

Alle Krankheiten sind nicht ansteckend, sondern werden ausschließlich durch Zecken und Sandmücken übertragen!
Bei rechtzeitiger Therapie sind alle Krankheiten behandelbar!

Auch unsere deutschen Hunde können sich während eines Urlaubes in den Südländern anstecken. Sprechen Sie daher Ihren Tierarzt auf die verschiedenen Möglichkeiten der Insekten- / Paratitenabwehr an.

Unsere Adoptionshunde werden vor ihrer Ausreise auf die sogenannten Mittelmeerkrankheiten getestet. Den Befund des MMK-Tests (negativ / positiv) finden Sie im Profil des jeweiligen Hundes.

Wir können keine Gesundheitsgarantie für den einzelnen Hund übernehmen, tun aber unser Mögliches, Sie über die Krankheiten aufzuklären. Sprechen Sie uns gerne an, wir informieren auch darüber, wie mit einem positiv ausgefallenen Testergebnis umzugehen ist.

Es macht Sinn, bei Ihrem spanischen Vierbeiner im Abstand von 1 Jahr einen Bluttest (Mittelmeercheck) in Deutschland durchführen zu lassen. Es kann trotz negativem Ersttest möglich sein, dass der Hund z.B. Leishmaniose in sich trägt, die Krankheit aber erst nach Jahren ausbricht. Dies muss natürlich nicht passieren; da es aber Einzelfälle gibt, weisen wir Sie darauf hin.

Lesen Sie hierzu auch die Fachinformation Leishmaniose

mit freundlicher Genehmigung von www.synlab.de

Lesen Sie hierzu auch die Fachinformation Ehrlichiose

Prophylaxemittel sind im Handel erhältlich.

mit freundlicher Genehmigung von www.synlab.de

Lesen Sie hierzu auch die Fachinformation Babesiose

Prophylaxemittel sind im Handel erhältlich.

mit freundlicher Genehmigung von www.synlab.de

Lesen Sie hierzu auch die Fachinformation Dirofilariose

Prophylaxemittel sind im Handel erhältlich.

mit freundlicher Genehmigung von www.synlab.de

Lesen Sie hierzu auch die Fachinformation Borreliose

mit freundlicher Genehmigung von www.synlab.de

Lesen Sie hierzu auch die Fachinformation Hepatozoonose

Prophylaxemittel sind im Handel erhältlich.

mit freundlicher Genehmigung von www.synlab.de

Lesen Sie hierzu auch die Fachinformation Anaplasmose

Prophylaxemittel sind im Handel erhältlich.

mit freundlicher Genehmigung von www.synlab.de