RESERVIERT

Aita

  • Geschlecht: Hündin
  • Rasse: andere Rassen
  • geboren: August 2011
  • sucht ein Zuhause seit: April 2022
  • Größe / Gewicht: 26 cm / 2,5 kg
  • Standort: Córdoba
  • MMK: negativ
  • Katzenverträglich: ja

Charakter & Eigenschaften:

  • freundlich
  • anhänglich
  • sucht sehr dringend ein Zuhause
  • anfangs schüchtern
  • noch etwas unsicher
  • blind

Vermittlung:

Aita ist eine Omi, eine kleine Chihuahua-Hündin. Ihre Besitzerin war verstorben und die Familie nicht bereit, die insgesamt vier alten Hunde weiter zu versorgen, daher wurden die Tiere in der Tötung abgeliefert. Wir waren an diesem Tag vor Ort und mussten mit ansehen, wie die völlig verängstigten Hunde in die Zwinger verbracht wurden. Voller Sorgen gingen wir am nächsten Tag nochmals in die Perrera und sahen Aita mit ihrem Freund Opa auf dem nassen kalten Boden, zitternd und hilfesuchend. Der Anblick brach uns das Herz und so holten alle vier Hunde zu uns ins Refugio.

Die kleine Aita ist blind, daher lief sie in der Perrera orientierungslos herum. Sie lässt sich vom Geruch leiten und wenn sie Angst bekommt, bleibt sie stehen, regt sich nicht und lauscht. Wenn wir Aita auf den Arm nehmen zittert sie ebenfalls, sie verliert ja buchstäblich den Boden unter den Füßen.

Doch Aita hat gelernt, mit ihrem Handicap umzugehen. Wenn sie sich an die Umgebung gewöhnen konnte, ist sie eine sehr ruhige, brave und goldige Hündin. Sie bellt nicht und da sie von ihrem Gehör geleitet wird, ist das ständige Gebelle der anderen Hunde natürlich sehr stressig für die kleine Maus.

Wir lieben Aita sehr und wollen schnellstmöglich eine liebevolle Familie für sie finden. Das Refugio ist kein Ort für einen blinden Hund, erst recht nicht in diesem Alter und dann auch noch so winzig!

Ihr neues Zuhause muss gut gesichert sein und keine „Fallen“ für blinde Hunde verbergen. Mit anderen Hunden ist Aita verträglich, aber auch hier muss natürlich ihre Behinderung berücksichtigt werden, denn große und ungestüme Fellfreunde sind keine gute Gesellschaft für unsere Zwergin. Der 6er im Lotto wäre es, wenn Aita & Opa zusammen vermittelt werden könnten, denn dann hätte die kleine Dame einen vertrauten Freund an ihrer Seite, was ihr die Eingewöhnung erleichtern würde.

Aita hat alles verloren, ihre geliebte Besitzerin und ihr Augenlicht. Sie soll daher das allerschönste Zuhause finden, damit sie einen glücklichen Lebensabend haben kann!

 

Kontakt & Info:
Gudrun Sauter
0173 / 688 3021 (nur Mo – Fr, 15 – 18 Uhr)
gudrun.sauter@tierschutz-spanien.de

 

Sonstiges:

Schutzgebühr

Wir erheben für jeden unserer Hunde eine Schutzgebühr von 450,- €.
Eine Schutzgebühr ist kein Kaufpreis, sie wird vollumfänglich für die Tierschutzarbeit verwendet. 265,- € geben wir für jeden vermittelten Hund direkt nach Spanien, 185,- € entfallen auf den Transport.

Gesundheit & Ausreise:

Alle unsere ausgewachsenen Hunde werden vor Ausreise kastriert, sie sind geimpft und haben einen gültigen EU-Heimtierausweis. Ein Test auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt, über die Testergebnisse informieren wir auf der Webseite bzw. durch unserer Vermittler. Alle Hunde sind gechipt und bei TASSO e.V. registriert.

Adoptionsanfragen:

Möchten Sie Aita ein neues Zuhause geben? Dann füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus und mailen Sie sie an uns zurück. So können wir Ihre Anfrage schneller und besser bearbeiten. Vielen Dank!
- Selbstauskunft Online ausfüllen (hier klicken und öffnen)
- Selbstauskunft ausdrucken und handschriftlich ausfüllen (hier klicken und downloaden)

Patenschaft:

Sie haben Ihr Herz an Aita verloren, können aber nicht adoptieren? Dann werden Sie Pate und unterstützen Sie Aita mit einer einmaligen oder monatlichen Spende! Das Patenschaftsformular finden Sie hier.

Jetzt aktiv den Tierschutz
unterstützen!
Ihre Spende rettet Leben.
Ja, ich will helfen!