Merida (ehem. Angora)

  • Geschlecht: Hündin
  • Rasse: Galgo
  • geboren: Juli 2018
  • sucht ein Zuhause seit: September 2022
  • Größe / Gewicht: 64 cm
  • Standort: 51688 Wipperfürth
  • MMK: negativ
  • Katzenverträglich: ja

Charakter & Eigenschaften:

  • menschbezogen
  • unkompliziert
  • anhänglich
  • ruhig
  • liebevoll
  • ausgeglichen
  • gerne als Zweithund

Vermittlung:

Die niedliche Fusselgalga Angora haben wir kurz vor Weihnachten 2021 aus der Perrera von Córdoba gerettet. Schon kurz darauf hatte sie ein Zuhause in Deutschland gefunden und heißt seither Merida. Leider ist ihr Frauchen erkrankt, daher geht die hübsche Merida nun erneut auf Sofasuche.

Merida hat ein absolut liebes, freundliches, aufgeschlossenes und anhängliches Wesen. Sie ist sehr verspielt und zeigt sich im Spiel auch sehr lustig.  Nicht nur die ulkigen Laute, die sie dann von sich gibt sondern auch das Hochwerfen und Auffangen von Spielzeug lässt einen aus dem Lachen gar nicht mehr herauskommen. Mit der Ersthündin der Familie versteht sich Merida sehr gut. Sie spielen miteinander und auch von Futterneid gibt es keine Spur. In Spanien haben wir die hübsche Langnase ebenfalls völlig entspannt im Umgang mit den anderen Hunden erlebt. Sie fügt sich in jede nette Gruppe ein und ist sehr gesellig.

Zu ihrer Bezugsperson baut Merida in Windeseile eine feste Bindung auf. Dadurch fällt es ihr schwer alleine zu bleiben, sie jammert, wenn ihre Menschen das Haus verlassen. Ihr Frauchen übt mit Merida das Alleinebleiben, doch die anhängliche Langnase kann nur zu einer Familie vermittelt werden, die sie überall hin mitnehmen kann und will. Merida ist eine unkomplizierte Begleiterin, sie ist offen gegenüber den Menschen und ausgeglichen.

Auf Spaziergängen läuft Merida vorbildlich an der Leine, doch ihr Jagdtrieb lässt sich nicht leugnen. Insbesondere Katzen würde sie gerne scheuchen und dann merkt man, welche Power in ihr steckt. In solchen Situationen lässt sich Merida trotzdem recht schnell beruhigen und entspanntes Weitergehen ist möglich. Wir möchten anmerken, dass Merida in Spanien mit Wohnungskatzen unauffällig war, daher bezieht sich dieses Verhalten in erster Linie auf die Begegnung mit fremden Katzen draußen. Eine umsichtige Vergesellschaftung mit einer hundeerfahrenen Wohnungskatze scheint uns daher möglich.

Merida ist eine angstfreie Galga, selbst Gewitter können sie nicht aus der Ruhe bringen. Das Mitfahren im Auto meistert sie auch mit Bravour.

Wir wünschen uns für Merida ein Zuhause als Zweithund und mit gesichertem Garten. Da sie gerne mit Hundefreunden (Rüden und Hündinnen) spielt und galgotypisch wie eine Weltmeisterin flitzt, sollte sie die Möglichkeit zum Rennen haben. Die täglichen Spaziergänge mag sie auch gerne, doch zu Flitzen ist einfach das Größte für Merida!

Merida ist eine unfassbar tolle Hündin die ihre neue Familie sehr glücklich machen wird!

 

 

Kontakt & Info:
Gudrun Sauter
0173 / 688 3021 (nur Mo – Fr, 15 – 18 Uhr)
gudrun.sauter@tierschutz-spanien.de

Sonstiges:

 

Schutzgebühr

Wir erheben für jeden unserer Hunde eine Schutzgebühr von 450,- €.
Eine Schutzgebühr ist kein Kaufpreis, sie wird vollumfänglich für die Tierschutzarbeit verwendet. 265,- € geben wir für jeden vermittelten Hund direkt nach Spanien, 185,- € entfallen auf den Transport.

Gesundheit & Ausreise:

Alle unsere ausgewachsenen Hunde werden vor Ausreise kastriert, sie sind geimpft und haben einen gültigen EU-Heimtierausweis. Ein Test auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt, über die Testergebnisse informieren wir auf der Webseite bzw. durch unserer Vermittler. Alle Hunde sind gechipt und bei TASSO e.V. registriert.

Adoptionsanfragen:

Möchten Sie Merida (ehem. Angora) ein neues Zuhause geben? Dann füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus und mailen Sie sie an uns zurück. So können wir Ihre Anfrage schneller und besser bearbeiten. Vielen Dank!
- Selbstauskunft Online ausfüllen (hier klicken und öffnen)
- Selbstauskunft ausdrucken und handschriftlich ausfüllen (hier klicken und downloaden)

Patenschaft:

Sie haben Ihr Herz an Merida (ehem. Angora) verloren, können aber nicht adoptieren? Dann werden Sie Pate und unterstützen Sie Merida (ehem. Angora) mit einer einmaligen oder monatlichen Spende! Das Patenschaftsformular finden Sie hier.

Jetzt aktiv den Tierschutz
unterstützen!
Ihre Spende rettet Leben.
Ja, ich will helfen!