VERMITTELT

Ares

  • Geschlecht: Rüde
  • Rasse: Galgo
  • geboren: Juli 2014
  • sucht ein Zuhause seit: Dezembber 2017
  • Größe / Gewicht: 68 cm / 24 kg
  • Standort: Pflegestelle in Cham
  • MMK: siehe Text
  • Katzenverträglich: nein

Charakter & Eigenschaften:

  • freundlich
  • ruhig
  • sanft
  • liebevoll
  • zurückhaltend

Vermittlung:

Ares wurde dem Team von Galgos del Sur am 30.12.2017 von der Tötungsstation in Lucena übergeben. Anfangs zeigte er keinerlei Reaktion auf Menschen, andere Hunde, auf Futter oder seinen weichen Schlafplatz. Jedes noch so freundliche Wort prallte an ihm ab. Auch bei den Fotoaufnahmen stand er da wie bestellt und nicht abgeholt. Wir haben uns gefragt: „Was muss dieses Tier erlebt haben, um so apathisch zu sein…?“

Seit dem 4.August lebt Ares nun glücklicherweise auf einer lieben Pflegestelle in Bayern, er hat sich dort schnell eingelebt und hat keinerlei Probleme mit den anderen Fellfreuden dort.

Ares ist kein ängstlicher Hund, nur zunächst etwas zurückhaltend bei Menschen die er nicht kennt. Doch schon nach kurzer Zeit läuft er seinen Pflegeeltern auf Schritt und Tritt hinterher, weil er immer wieder gestreichelt werden möchte. Ares ist ein liebevoller und anhänglicher Hund, der immer dabei sein möchte. Dabei ist er sanft und niemals aufdringlich, an der Leine leichtführig, er wäre auch ein idealer Hund für Windhundeinsteiger. Im Haus ist er ruhig wie alle Windhunde, im Garten rennt er seine Runden und freut sich über sein neues Leben. Sein Gesicht sieht manchmal so aus als ob er lächelt!

Der sanftmütige Galgorüde hat einen wunderbaren Charakter. Bei einer Hündin im neuen Zuhause kann er ihr Fels in der Brandung sein, doch er versteht sich auch mit freundlichen Rüden und könnte auch als Einzelhund vermittelt werden. In einer großen und/oder lauten Hundegruppe würde er sich nicht wohl fühlen.

Ares wurde beim ersten MMK-Test im Januar negativ auf Filarien, leicht positiv in Anaplasmose, in Ehrlichiose, grenzwertig in Leishmaniose und in Borreliose getestet. Die Behandlungen in sind bereits abgeschlossen. Die Kontrolle seines niederen Leishmaniosewertes ergab Ende Juni ein negatives Ergebnis. Es hat sich bestätigt, dass es zu einer Kreuzreaktion durch die Ehrlichiose kam und Ares keine Leishmaniose hat.

Der freundliche Ares ist ein Herzenshund – lernen Sie ihn doch einfach auf seiner Pflegestelle kennen!

 

Kontakt & Info:
Gudrun Sauter
0173 / 688 3021
gudrun.sauter@tierschutz-spanien.de

 

 

 

 

Sonstiges:

Schutzgebühr

Wir erheben für jeden unserer Hunde eine Schutzgebühr von 390,- €.
Eine Schutzgebühr ist kein Kaufpreis, sie wird vollumfänglich für die Tierschutzarbeit verwendet. 270,-€ geben wir für jeden vermittelten Hund direkt nach Spanien, 110,-€ entfallen auf den Transport und 10,-€ werden für unterschiedliche Zwecke zurückgestellt, beispielsweise für OP-Kosten von verletzten Hunden oder Ähnliches.

Gesundheit & Ausreise:

Alle unsere ausgewachsenen Hunde werden vor Ausreise kastriert, sie sind geimpft und haben einen gültigen EU-Heimtierausweis. Ein Test auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt, über die Testergebnisse informieren wir auf der Webseite bzw. durch unserer Vermittler. Alle Hunde sind gechipt und bei TASSO e.V. registriert.

Adoptionsanfragen:

Möchten Sie Ares ein neues Zuhause geben? Dann füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus und mailen Sie sie an uns zurück. So können wir Ihre Anfrage schneller und besser bearbeiten. Vielen Dank!
- Selbstauskunft Online ausfüllen (hier klicken und öffnen)
- Selbstauskunft ausdrucken und handschriftlich ausfüllen (hier klicken und downloaden)

Patenschaft:

Sie haben Ihr Herz an Ares verloren, können aber nicht adoptieren? Dann werden Sie Pate und unterstützen Sie Ares mit einer einmaligen oder monatlichen Spende! Das Patenschaftsformular finden Sie hier.

Jetzt aktiv den Tierschutz
unterstützen!
Ihre Spende rettet Leben.
Ja, ich will helfen!