VERMITTELT

Giogu „Joshi“

  • Geschlecht: Rüde
  • Rasse: Podenco
  • geboren: August 2020
  • sucht ein Zuhause seit: September 2021
  • Größe / Gewicht: 36 cm
  • Standort: Pflegestelle 67245 Lambsheim
  • MMK: Leish. positiv / symptomfrei
  • Katzenverträglich: noch nicht getestet

Charakter & Eigenschaften:

  • verspielt
  • verschmust
  • anhänglich
  • erfahrene Hundehalter
  • unsicher
  • anfangs schüchtern
  • gerne als Zweithund
  • braucht Haus mit Garten

Vermittlung:

Es gibt Schicksale, die uns ganz besonders hart treffen, und die Geschichte von Giogu gehört ganz bestimmt dazu.

Der kleine Podenco Orito war maximal ein Jahr alt, als er den Zorn eines Jägers auf sich zog. Mit seinem Schrotgewehr schoss er mehrmals auf Giogu und auch wenn er ihn glücklicherweise einige Male verfehlte, steckten letztendlich acht Kugeln in Kopf und Körper des Hundes. Ein Schutzengel muss Giogu begleitet haben, denn er konnte sich noch in Sicherheit bringen, bevor wir (von Anwohnern alarmiert) vor Ort eintrafen. Wir brachten das blutüberströmte Bündel ins Hospital und er wurde sofort operiert.

Seit dem 27.November lebt Giogu bei seiner Pflegefamilie in Deutschland und es zeigt sich mal wieder, wie wichtig es für traumatisierte Hunde wie Giogu ist, nicht im Zwinger sondern mit Menschen leben können.

Giogu heißt jetzt Joshi und obwohl er erst zwei Wochen auf der Pflegestelle ist, hat er sich schon unglaublich entwickelt. Anfangs war er noch sehr misstrauisch und wollte seine Box nicht verlassen, doch dann hatte er das Sofa entdeckt und das ist nun sein Reich! Von hier aus regiert er seine Welt 😉

Nach wenigen Tagen hatte sich Joshi seiner Pflegefamilie geöffnet. Er kommt zum Kuscheln, genießt die Streicheleinheiten und schläft bei der Pflegemama im Bett. Und er fängt an zu spielen und sich wie ein junger Hund zu verhalten! Joshi ist ein schlauer Kerl und lernt Suchspielchen, Pfötchen geben etc. in rasanter Geschwindigkeit. Man kann inzwischen „alles“ mit ihm machen, er springt an seinen Menschen hoch und wedelt freudig wenn er sie sieht.

Vor den anderen Hunden der Pflegefamilie hatte sich Joshi anfangs gegruselt, er hat sie weggeknurrt und geschnappt. Doch mittlerweile kann er zusammen mit ihnen auf dem Sofa liegen ohne zu brummen und schnuppert auch mal neugierigen an den neuen Mitbewohnern.

Aus Joshi wird sicher ein absolut toller, lustiger und agiler Hundebub, wenn er seine traumatische Vergangenheit vollends hinter sich lassen kann.
Dafür braucht er noch etwas Zeit und erfahrene, einfühlsame Menschen an seiner Seite. Seine Familie muss Geduld haben und ihn behutsam an Neues heranführen. Sein Zuhause sollte sehr ruhig sein und über einen absolut ausbruchsicheren Garten verfügen, denn Spaziergänge muss Joshi erst noch lernen. Ein sehr freundlicher und souveräner Ersthund wäre schön, da sich Joshi an seinen Artgenossen orientiert und über sie den Umgang mit den Menschen lernt. Außerdem genießt er das Spiel mit seinen neuen Freunden! Wir können uns auch vorstellen, dass Joshi alleine gehalten werden kann, doch seine Familie sollte viel Zeit für ihn haben und ihm regelmäßigen Kontakt mit Hundekumpels ermöglichen.

Joshi ist fast noch ein Kind, er wurde schwer misshandelt und lernt jetzt erst, Vertrauen zu den Menschen haben und Liebe zu erfahren. Doch den erste Schritt in sein neues Leben hat er bereits getan und wir hoffen sehr, dass er die richtigen Menschen und ein liebevolles Für-Immer-Zuhause findet!

In Spanien wurde Joshi auf die MMK getestet. Er hatte einen niedrigen Titer bei Leishmaniose, kam also irgendwann mal mit dem Erreger in Kontakt. Doch seine Organwerte sind unauffällig und Joshi zeigt keine Symptome der Krankheit. In einem gesunden Umfeld kann er ein ganz normales Leben führen.

Sabine Walter hat eine Patenschaft für Giogu übernommen – ganz lieben Dank dafür!

 

Kontakt & Info:
Gudrun Sauter
0173 / 688 3021 (nur Mo – Fr, 15 – 18 Uhr)
gudrun.sauter@tierschutz-spanien.de

 

 

Sonstiges:

Schutzgebühr

Wir erheben für jeden unserer Hunde eine Schutzgebühr von 450,- €.
Eine Schutzgebühr ist kein Kaufpreis, sie wird vollumfänglich für die Tierschutzarbeit verwendet. 265,- € geben wir für jeden vermittelten Hund direkt nach Spanien, 185,- € entfallen auf den Transport.

Gesundheit & Ausreise:

Alle unsere ausgewachsenen Hunde werden vor Ausreise kastriert, sie sind geimpft und haben einen gültigen EU-Heimtierausweis. Ein Test auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt, über die Testergebnisse informieren wir auf der Webseite bzw. durch unserer Vermittler. Alle Hunde sind gechipt und bei TASSO e.V. registriert.

Adoptionsanfragen:

Möchten Sie Giogu „Joshi“ ein neues Zuhause geben? Dann füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus und mailen Sie sie an uns zurück. So können wir Ihre Anfrage schneller und besser bearbeiten. Vielen Dank!
- Selbstauskunft Online ausfüllen (hier klicken und öffnen)
- Selbstauskunft ausdrucken und handschriftlich ausfüllen (hier klicken und downloaden)

Patenschaft:

Sie haben Ihr Herz an Giogu „Joshi“ verloren, können aber nicht adoptieren? Dann werden Sie Pate und unterstützen Sie Giogu „Joshi“ mit einer einmaligen oder monatlichen Spende! Das Patenschaftsformular finden Sie hier.

Jetzt aktiv den Tierschutz
unterstützen!
Ihre Spende rettet Leben.
Ja, ich will helfen!