Inatha

  • Geschlecht: Hündin
  • Rasse: Galgo
  • geboren: Juni 2015
  • sucht ein Zuhause seit: Juni 2020
  • Größe / Gewicht: 63 cm
  • Standort: Pflegestelle Travenbrück
  • MMK: negativ
  • Katzenverträglich: ja

Charakter & Eigenschaften:

  • freundlich
  • anhänglich
  • nur zu windhunderfahrenen Menschen
  • vorsichtig
  • sucht sehr dringend ein Zuhause
  • noch etwas unsicher
  • gerne als Zweithund

Vermittlung:

Die bildhübsche Galga wurde aus der Perrera von Córdoba gerettet. Wie so viele Galgos hat auch Hera in ihrem bisherigen Leben in Spanien nicht viel kennengelernt, sie ist isoliert aufgewachsen ohne regelmäßigen Kontakt zu Menschen. Das merkt man ihr auch heute noch an.

Im Mai kam Inatha zu ihrer Familie nach Deutschland. Ein paar Wochen nach ihrer Ankunft hatten wir leider auch einen „Rückläufer“, den Galgorüden Wilson. Er lebte vor seiner Vermittlung in der Familie als Pflegehund und kam nun auch wieder dorthin zurück. Die Familie entschied, Wilson zu adoptieren und daher geht nun Inatha auf die Suche nach ihrem eigenen Zuhause.

Sie ist Fremden gegenüber argwöhnisch. Inatha ist immer auf Sicherheit bedacht und ihr Vertrauen muss man sich erarbeiten. Doch hat man ihr Herz erst mal erobert, überschüttet sie einen mit Liebe! Mit ihren Pflegeeltern ist Inatha sehr anhänglich, Kinder und Teenies sind ihr hingegen suspekt.

Sie liebt Autofahrten und Ausflüge in die Natur. An der Leine geht Inatha vorbildlich, doch immer mit Sicherheitsgeschirr, falls sie mal wegen einer unerwarteten Situation in Panik gerät. Oder falls der Jagdtrieb mit ihr durchgehen will… Inatha braucht ein ruhiges Umfeld, sie ist kein Stadthund und wäre dort permanent im Stress.

Mit den anderen Hunden auf der Pflegestelle versteht sich Inatha gut. Auch wenn sie sich aus den (Renn-)Spielen lieber heraushält orientiert sie sich im Alltag doch stark an ihren Artgenossen. Daher würde sich Inatha über einen souveränen Fellfreund im neuen Zuhause sicherlich sehr freuen.

Die süße Gestromte ist ein zartes und sensible Galgomädel, das sich langsam an den menschlichen Alltag gewöhnt. Die ersten Schritte sind getan, doch ihre neue Familie wird ihr Zeit geben müssen. Mit Einfühlungsvermögen und Geduld kann man Inathas Vertrauen gewinnen und sie mit liebevoller Führung durch ihr neues Leben begleiten.

Inatha hat es so sehr verdient, endlich ankommen zu dürfen – wer gibt dem Mäusle die ersehnte Chance…?

 

Kontakt & Info:
Thomas Rogge
0171 / 5300399
thomas.rogge@tierschutz-spanien.de

 

Schutzgebühr

Wir erheben für jeden unserer Hunde eine Schutzgebühr von 390,- €.
Eine Schutzgebühr ist kein Kaufpreis, sie wird vollumfänglich für die Tierschutzarbeit verwendet. 270,-€ geben wir für jeden vermittelten Hund direkt nach Spanien, 110,-€ entfallen auf den Transport und 10,-€ werden für unterschiedliche Zwecke zurückgestellt, beispielsweise für OP-Kosten von verletzten Hunden oder Ähnliches.

Gesundheit & Ausreise:

Alle unsere ausgewachsenen Hunde werden vor Ausreise kastriert, sie sind geimpft und haben einen gültigen EU-Heimtierausweis. Ein Test auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt, über die Testergebnisse informieren wir auf der Webseite bzw. durch unserer Vermittler. Alle Hunde sind gechipt und bei TASSO e.V. registriert.

Adoptionsanfragen:

Möchten Sie Inatha ein neues Zuhause geben? Dann füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus und mailen Sie sie an uns zurück. So können wir Ihre Anfrage schneller und besser bearbeiten. Vielen Dank!
- Selbstauskunft Online ausfüllen (hier klicken und öffnen)
- Selbstauskunft ausdrucken und handschriftlich ausfüllen (hier klicken und downloaden)

Patenschaft:

Sie haben Ihr Herz an Inatha verloren, können aber nicht adoptieren? Dann werden Sie Pate und unterstützen Sie Inatha mit einer einmaligen oder monatlichen Spende! Das Patenschaftsformular finden Sie hier.

Jetzt aktiv den Tierschutz
unterstützen!
Ihre Spende rettet Leben.
Ja, ich will helfen!