Mara

  • Geschlecht: Hündin
  • Rasse: Mischling
  • geboren: September 2018
  • sucht ein Zuhause seit: November 2022
  • Größe / Gewicht: 37 cm / 10 kg
  • Standort: Córdoba
  • MMK: Leish. positiv / symptomfrei
  • Katzenverträglich: noch nicht getestet

Charakter & Eigenschaften:

  • ruhig
  • sanft
  • zurückhaltend
  • anfangs schüchtern
  • gerne als Zweithund

Vermittlung:

Beagle-Mix-Mädchen Mara wurde von ihrem Besitzer in der Perrera abgegeben. Für die kleine Hündin war dieses Erlebnis traumatisierend. Als wir sie dort das erste Mal sahen, saß sie völlig steif in einer Ecke und auch als wir sie am Tag ihrer Rettung in Empfang nahmen war sie förmlich erstarrt. Es treibt einem die Tränen in die Augen, wenn man einen Hund so leiden sehen muss…

Auch in den ersten Tagen im Refugio war Mara recht teilnahmslos. Im Zwinger hat sie direkt ihr Körbchen angesteuert und wollte es nicht mehr verlassen. Doch nach ein paar Tagen konnte sich Mara schon entspannen und sie wurde neugierig auf ihre neue Umgebung. Mit unserem Team nahm sie vorsichtig Kontakt auf und mittlerweile wedelt ihr Schwänzelein wenn sie die Pflegerinnen sieht. Mara ist immer noch ein schüchternes Mädchen, extrem unterwürfig und auch vorsichtig. Doch wir sind uns sicher, dass sie bei einfühlsamen Menschen ihre schlechten Erlebnisse überwinden kann und sich recht bald öffnen wird. Sie braucht dazu einfach etwas Zeit, Ruhe und idealerweise auch einen netten Hundefreund an ihrer Seite. Wir beobachten, dass sich Mara an ihren beiden felligen Mitbewohnern orientiert, die ihr Mut machen und in deren Gesellschaft sie deutlich entspannter ist als alleine. Sie ist gegenüber ihren Artgenossen ebenfalls unterwürfig und eckt niemals an.

Unser kleines Schlappöhrchen ist eine sensible Hündin mit sanftem Wesen und sie braucht eine ruhige Familie. Kinder sollten über das Grundschulalter hinaus  sein und Verständnis haben, dass Mara eine Zeit der Eingewöhnung braucht.

Der MMK-Test weist einen Titer bei Leishmaniose nach, doch Mara zeigt keinerlei Symptome. Sie kam lediglich irgendwann mit dem Erreger in Kontakt und kann in einem gesunden Umfeld ein ganz normales Leben führen. Wir haben hier alle Informationen zur Leishmaniose zusammengestellt und beraten natürlich auch gerne persönlich. Und selbstverständlich stehen wir auch nach der Adoption mit Rat & Tat zur Seite!

Mara ist ein Engelchen, das nun endlich ihr Glück finden soll!

Herzlichen Dank an Sabine Andonov, die Maras Rettung mit einer Namenspatenschaft finanziell unterstützt hat!

 

Kontakt & Info:
Gudrun Sauter
0173 / 688 3021 (nur Mo – Fr, 15 – 18 Uhr)
gudrun.sauter@tierschutz-spanien.de

 

 

Schutzgebühr

Wir erheben für jeden unserer Hunde eine Schutzgebühr von 450,- €.
Eine Schutzgebühr ist kein Kaufpreis, sie wird vollumfänglich für die Tierschutzarbeit verwendet. 265,- € geben wir für jeden vermittelten Hund direkt nach Spanien, 185,- € entfallen auf den Transport.

Gesundheit & Ausreise:

Alle unsere ausgewachsenen Hunde werden vor Ausreise kastriert, sie sind geimpft und haben einen gültigen EU-Heimtierausweis. Ein Test auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt, über die Testergebnisse informieren wir auf der Webseite bzw. durch unserer Vermittler. Alle Hunde sind gechipt und bei TASSO e.V. registriert.

Adoptionsanfragen:

Möchten Sie Mara ein neues Zuhause geben? Dann füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus und mailen Sie sie an uns zurück. So können wir Ihre Anfrage schneller und besser bearbeiten. Vielen Dank!
- Selbstauskunft Online ausfüllen (hier klicken und öffnen)
- Selbstauskunft ausdrucken und handschriftlich ausfüllen (hier klicken und downloaden)

Patenschaft:

Sie haben Ihr Herz an Mara verloren, können aber nicht adoptieren? Dann werden Sie Pate und unterstützen Sie Mara mit einer einmaligen oder monatlichen Spende! Das Patenschaftsformular finden Sie hier.

Jetzt aktiv den Tierschutz
unterstützen!
Ihre Spende rettet Leben.
Ja, ich will helfen!