Margot

  • Geschlecht: Hündin
  • Rasse: Galgo
  • geboren: Mai 2017
  • sucht ein Zuhause seit: Mai 2020
  • Größe / Gewicht: 64 cm
  • Standort: ab 19.Sept PS bei Stgrt
  • MMK: niedriger Leish-Titer
  • Katzenverträglich: ja

Charakter & Eigenschaften:

  • freundlich
  • nur zu windhunderfahrenen Menschen
  • sanft
  • schüchtern
  • unsicher
  • gerne als Zweithund

Vermittlung:

Die süße Langnase Margot kam aus der städtischen Tötungsstation zu uns ins Refugio.

In den ersten Wochen nach ihrer Ankunft war sie sehr ängstlich und kam mit dem Leben im Refugio gar nicht zurecht. Es ist viel zu laut und Margot fühlt sich einer großen Hundegruppe nicht wohl.

Glücklicherweise hat sich ihre Furcht mittlerweile deutlich gelegt. Margot hat sich an die Abläufe im Refugio gewöhnt und auch wenn sie immer noch schüchtern ist, zeigt sie sich nun auch ein wenig neugierig. In neuen Situationen ist sie schnell verunsichert und reagiert sehr unterwürfig. Margot braucht liebevolle Führung und viele positive Erlebnisse um ihr Selbstvertrauen zu stärken. Doch sie ist bereits auf einem guten Weg und sie wird sich in einem entspannten und windhunderfahrenen Zuhause weiter entwickeln.

Unser zartes Mäusle geht sehr gut an der Leine. Im Zwinger ist Margot sehr ruhig, ihre Geschäfte erledigt sie artig im Freilauf.

Für Margot wünschen wir uns ein eher ländliches Zuhause und einen Alltag mit fester Routine. Ein netter Hundefreund wird es ihr sehr viel leichter machen, sich an die neue Umgebung zu gewöhnen. Auch wenn sie momentan im Freilauf noch etwas gehemmt ist können wir uns gut vorstellen, dass sie auch gerne mal eine kleine Flitzrunde im Garten hinlegen wird, wenn sie sich bei der neuen Familie eingewöhnt hat. Katzen dürfen sehr gerne im Haushalt leben, doch vor Kindern gruselt sie sich.

Margot wurde positiv auf Leishmaniose getestet, doch sie zeigt keine Symptome der Krankheit. In einem gesunden Umfeld kann sie ein ganz normales Leben führen.

Wo findet die hübsche Margot ihre Chance…?

 

Kontakt & Info:
Thomas Rogge
0171 / 5300399
thomas.rogge@tierschutz-spanien.de

 

Sonstiges:

Schutzgebühr

Wir erheben für jeden unserer Hunde eine Schutzgebühr von 390,- €.
Eine Schutzgebühr ist kein Kaufpreis, sie wird vollumfänglich für die Tierschutzarbeit verwendet. 270,-€ geben wir für jeden vermittelten Hund direkt nach Spanien, 110,-€ entfallen auf den Transport und 10,-€ werden für unterschiedliche Zwecke zurückgestellt, beispielsweise für OP-Kosten von verletzten Hunden oder Ähnliches.

Gesundheit & Ausreise:

Alle unsere ausgewachsenen Hunde werden vor Ausreise kastriert, sie sind geimpft und haben einen gültigen EU-Heimtierausweis. Ein Test auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt, über die Testergebnisse informieren wir auf der Webseite bzw. durch unserer Vermittler. Alle Hunde sind gechipt und bei TASSO e.V. registriert.

Adoptionsanfragen:

Möchten Sie Margot ein neues Zuhause geben? Dann füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus und mailen Sie sie an uns zurück. So können wir Ihre Anfrage schneller und besser bearbeiten. Vielen Dank!
- Selbstauskunft Online ausfüllen (hier klicken und öffnen)
- Selbstauskunft ausdrucken und handschriftlich ausfüllen (hier klicken und downloaden)

Patenschaft:

Sie haben Ihr Herz an Margot verloren, können aber nicht adoptieren? Dann werden Sie Pate und unterstützen Sie Margot mit einer einmaligen oder monatlichen Spende! Das Patenschaftsformular finden Sie hier.

Jetzt aktiv den Tierschutz
unterstützen!
Ihre Spende rettet Leben.
Ja, ich will helfen!