Martin

  • Geschlecht: Rüde
  • Rasse: Mischling
  • geboren: Mitte März 2019
  • sucht ein Zuhause seit: Juni 2019
  • Größe / Gewicht: wird mind. 60cm groß
  • Standort: Córdoba
  • MMK: noch nicht (zu jung)
  • Katzenverträglich: ja

Charakter & Eigenschaften:

  • aktiv
  • verspielt
  • menschbezogen
  • sozial mit Hunden
  • verschmust
  • fröhlich

Vermittlung:

Maria José wurde von Tierfreunden über einen offensichtlich heimatlosen jungen Hund informiert. Der kleine Fratz lebte in einer Sperrmüll-Couch auf einem Feld, er humpelte und hatte eine große Wunde am Schwanz. Nach ein wenig gutem Zureden ließ er sich einfangen und zur Klinik bringen.

Bei der Untersuchung zeigte sich, dass der damals 3 Monate alte Welpe offenbar in eine Schlagfalle geraten war, denn Schwanz und Hinterlauf weisen die dazu passenden Verletzungsmuster auf. Der Unfall musste zum Zeitpunkt seines Auffindens etwa 4 Wochen zurückliegen, denn der gebrochene Knochen des Hinterlaufs war bereits wieder zusammengewachsen. Zwar humpelt Martin in Folge der Verletzung beim Laufen und Rennen ein wenig, doch er hat keine Beeinträchtigung und der Arzt möchte das Bein nicht erneut brechen. Die Wunde an der Rute hatte sich entzündet, doch mittlerweile ist das Schwänzelein gut verheilt und man sieht gar nichts mehr.

Trotz seiner Verletzungen ist der kleine Martin ein fröhliches Hundekind, der nun im Shelter bei Maria José sehr glücklich ist. Mit Hugo hat er einen gleichaltrigen Spielkameraden, und auch wenn er in einer ganz andere „Gewichtsklasse“ spielt ist Martin sehr liebevoll mit dem Kleinen. Wir gehen davon aus, dass Martin ausgewachsen mind. 60cm groß sein wird, eher mehr.

Im Umgang mit Menschen erweist sich Martin als wahre Knutschkugel, er kann gar nicht genug vom Kuscheln kriegen und versucht förmlich, in einen hineinzukriechen.

Für diesen süßen Fratz ist es wichtig, bald eine Familie zu finden, denn ein junger Hund sollte nicht im Shelter aufwachsen müssen. Wer verliebt sich in unser Schmusebärchen?

 

Kontakt & Info:
Gudrun Sauter
0173 / 688 3021 (nur Mo – Fr, 15 – 18 Uhr)
gudrun.sauter@tierschutz-spanien.de

 

 

 

 

Sonstiges:

Schutzgebühr

Wir erheben für jeden unserer Hunde eine Schutzgebühr von 390,- €.
Eine Schutzgebühr ist kein Kaufpreis, sie wird vollumfänglich für die Tierschutzarbeit verwendet. 270,-€ geben wir für jeden vermittelten Hund direkt nach Spanien, 110,-€ entfallen auf den Transport und 10,-€ werden für unterschiedliche Zwecke zurückgestellt, beispielsweise für OP-Kosten von verletzten Hunden oder Ähnliches.

Gesundheit & Ausreise:

Alle unsere ausgewachsenen Hunde werden vor Ausreise kastriert, sie sind geimpft und haben einen gültigen EU-Heimtierausweis. Ein Test auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt, über die Testergebnisse informieren wir auf der Webseite bzw. durch unserer Vermittler. Alle Hunde sind gechipt und bei TASSO e.V. registriert.

Adoptionsanfragen:

Möchten Sie Martin ein neues Zuhause geben? Dann füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus und mailen Sie sie an uns zurück. So können wir Ihre Anfrage schneller und besser bearbeiten. Vielen Dank!
- Selbstauskunft Online ausfüllen (hier klicken und öffnen)
- Selbstauskunft ausdrucken und handschriftlich ausfüllen (hier klicken und downloaden)

Patenschaft:

Sie haben Ihr Herz an Martin verloren, können aber nicht adoptieren? Dann werden Sie Pate und unterstützen Sie Martin mit einer einmaligen oder monatlichen Spende! Das Patenschaftsformular finden Sie hier.

Jetzt aktiv den Tierschutz
unterstützen!
Ihre Spende rettet Leben.
Ja, ich will helfen!