Mimi

Rasse:
PodencoMischling
Geschlecht:
Hündin
Geboren:
März 2016
Wartet seit:
August 2023
Größe:
64 cm
Standort:
Córdoba
MKK:
siehe Text
Charakter & Eigenschaften:
  • menschbezogen
  • anhänglich
  • ruhig
  • sanft
  • liebevoll
  • ausgeglichen
Das neue Zuhause:
  • Erfahrung:
    Hundemensch
  • (Einzel-)Haltung:
    möglich
  • Stadt/Land:
    egal
  • Garten:
    ja, bitte!
  • Zu Katzen:
    nicht getestet
  • Zu Kindern:
    ja, gerne
Ich möchte Mimi kennenlernen!

Vermittlung

Viele Jahre musste Mimi in der Rehala in Granada als Zuchthündin herhalten. Sie hatte etliche Würfe und zog ihre Welpen zwischen Dreck und Fäkalien auf. Man mag nicht wissen, wie viele Hundebabys unter diesen verheerenden Zuständen nicht überleben konnten. Auch körperlich wurde Mimi misshandelt, man schnitt ihr die Ohren und die Rute ab. Anfang Juli konnten wir Mimi und 31 andere Hunde aus dieser Hölle retten und seither lebt sie uns im Refugio.

Mimi erscheint sie uns wie ein Engel, denn obwohl ihr Leben so hart und lieblos war, hat sie ein goldenes Herz voller Güte und Wärme. Sie versteht, dass sich ihr Schicksal grundlegend gewendet hat und genießt jeden Moment ihres neuen Lebens.

Eigentlich ist Mimi ein Pocenca Valdueza doch sie denkt, sie sei Schoßhündchen. Denn wenn man sich zu ihr in den Zwinger setzt möchte sie den Menschen ganz nah sein und macht es sich auf deren Beinen gemütlich. Mimi ist offenherzig und freut sich stets über Besuch, auch völlig Fremde werden liebevoll begrüßt. Dabei ist die süße Hundedame niemals stürmisch, sie wartet ab und kommt dann auf die Menschen zu um sich streicheln zu lassen. Ihr Stummelschwänzchen steht niemals still 😉

Ihrem Alter entsprechend ist Mimi ruhig und tiefenentspannt. Mit den anderen Hunden ist sie sehr sozial, fühlt sich auch von den Youngsters nicht gestört. Sie kann jedes nette Rudel ergänzen oder sich als Einzelprinzessin nach Strich und Faden verwöhnen lassen. Valduezas sind (wie die eng verwandten Campaneros) eine sehr gutmütige und friedliche Podencorasse und so ist auch Mimi. Ein Zuhause mit Garten wäre schön, eine Etagenwohnung ist für solche Hunde ungeeignet. Ansonsten braucht sie einfach nur Liebe, Fürsorge und schöne Spaziergänge.

Mimi wurde auf Ehrlichiose und Anaplasmose behandelt, die restlichen MMK sind negativ.

Wir wünschen Mimi ein Zuhause bei Menschen, die ihr tiefes Herz sehen und ihre feine Seele. Sie hatte ein wirklich entbehrungsreiches Leben und soll nun endlich auf die Sonnenseite kommen.

 

Kontakt & Info:
Gudrun Sauter
gudrun.sauter@tierschutz-spanien.de

Sonstiges

Adoptionsanfragen

Möchten Sie Mimi ein neues Zuhause geben? Wunderbar!
Wir benötigen bitte die von Ihnen ausgefüllte Selbstauskunft (hier klicken und öffnen), denn nur damit können wir Ihre Anfrage bestmöglich bearbeiten.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Patenschaft

Sie haben Ihr Herz an Mimi verloren, können aber nicht adoptieren? Dann werden Sie Pate und unterstützen Sie Mimi mit einer einmaligen oder monatlichen Spende! Das Patenschaftsformular finden Sie hier.
Herzlichen Dank für die Patenschaft/en an:
Gabriele Simon
Hanna Evers & Kai Engelns
Sabrina Prommersberger

Schutzgebühr

Wir erheben für jeden unserer Hunde eine Schutzgebühr von 450,- €.
Eine Schutzgebühr ist kein Kaufpreis, sie wird vollumfänglich für die Tierschutzarbeit verwendet. 265,- € geben wir für jeden vermittelten Hund direkt nach Spanien, 185,- € entfallen auf den Transport.

Gesundheit & Ausreise

Alle unsere ausgewachsenen Hunde werden vor Ausreise kastriert, sie sind geimpft und haben einen gültigen EU-Heimtierausweis. Ein Test auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt, über die Testergebnisse informieren wir auf der Webseite bzw. durch unserer Vermittler. Alle Hunde sind gechipt und bei TASSO e.V. registriert.