Mufasa

  • Geschlecht: Rüde
  • Rasse: Galgo
  • geboren: Februar 2016
  • sucht ein Zuhause seit: Februar 2019
  • Größe / Gewicht: 64 cm
  • Standort: Córdoba
  • MMK: siehe Text
  • Katzenverträglich: ja

Charakter & Eigenschaften:

  • sozial mit Hunden
  • freundlich
  • sanft
  • liebevoll
  • auch als Einzelhund glücklich
  • anfangs schüchtern

Vermittlung:

Mufasa wurde Mitte Februar aus der Tötung geholt. Er hat unter der Massenhaltung in der Perrera gelitten, die Zustände dort sind schlimm insbesondere für sensible Galgos. Die Hunde werden zu Dutzenden in Sammelzwinger gepfercht, es ist eng, schmutzig und kalt.

Anfangs lebt Mufasa mit zwei schüchternen Galgas in einer Hundepension. Er genoss die Ruhe und das weiche Lager, für die beiden Mädels war er ein lieber Freund. Der Schrecken der Perrera ist von ihm abgefallen. Seine Freundinnen sind mittlerweile in Deutschland und Mufasa lebt im Refugio.

Fremden Menschen gegenüber ist Mufasa zunächst etwas vorsichtig und wartet ab, was man von ihm will. Mit den ihm mittlerweile bekannten Helfern ist er jedoch zutraulich, anhänglich und liebevoll. Musafa ist kein ängstlicher Hund, doch er braucht seine Zeit, um sich an die Zweibeiner und an Neues zu gewöhnen. Galgos werden beim Jäger meist sehr reizarm gehalten, sie haben wenig Kontakt zu Menschen und kennen keine typischen Alltagssituationen.

Doch Mufasa ist noch ein junger Hund, der sich entwickeln und sehr bald im wirklichen Leben ankommen wird! Wir wünschen ihm eine Familie, die ihm liebevoll den Weg weist und ein Haus oder eine Wohnung mit Garten bewohnt.

Der sanftmütige Mufasa kann als Einzelhund vermittelt werden, doch ein netter Ersthund als Freund und Spielkamerad wäre auch toll! Mit seiner vorsichtigen Art ist Mufasa leider schnell mal das „Opfer“ für einen dominanten Rüden, er wurde im Refugio auch schon mal von einem solchen Macho gebissen. Wir sehen ihn daher bei einer Hündin oder bei einem wirklich sehr freundlichen, ruhigen Rüden. Mit Katzen ist Mufasa ebenfalls lieb.

Der Mittelmeertest hat Anaplasmose positiv angezeigt, hier die Behandlung aber bereits seit Monaten abgeschlossen und Mufasa geht es gut. Die weiteren MMK wurden negativ getestet.

Wo findet dieser hübsche Galgomann mit den schönen Augen nun endlich das Glück…?

 

Kontakt & Info:
Gudrun Sauter
0173 / 688 3021 (nur Mo – Fr, 15 – 18 Uhr)
gudrun.sauter@tierschutz-spanien.de

Sonstiges:

Schutzgebühr

Wir erheben für jeden unserer Hunde eine Schutzgebühr von 390,- €.
Eine Schutzgebühr ist kein Kaufpreis, sie wird vollumfänglich für die Tierschutzarbeit verwendet. 270,-€ geben wir für jeden vermittelten Hund direkt nach Spanien, 110,-€ entfallen auf den Transport und 10,-€ werden für unterschiedliche Zwecke zurückgestellt, beispielsweise für OP-Kosten von verletzten Hunden oder Ähnliches.

Gesundheit & Ausreise:

Alle unsere ausgewachsenen Hunde werden vor Ausreise kastriert, sie sind geimpft und haben einen gültigen EU-Heimtierausweis. Ein Test auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt, über die Testergebnisse informieren wir auf der Webseite bzw. durch unserer Vermittler. Alle Hunde sind gechipt und bei TASSO e.V. registriert.

Adoptionsanfragen:

Möchten Sie Mufasa ein neues Zuhause geben? Dann füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus und mailen Sie sie an uns zurück. So können wir Ihre Anfrage schneller und besser bearbeiten. Vielen Dank!
- Selbstauskunft Online ausfüllen (hier klicken und öffnen)
- Selbstauskunft ausdrucken und handschriftlich ausfüllen (hier klicken und downloaden)

Patenschaft:

Sie haben Ihr Herz an Mufasa verloren, können aber nicht adoptieren? Dann werden Sie Pate und unterstützen Sie Mufasa mit einer einmaligen oder monatlichen Spende! Das Patenschaftsformular finden Sie hier.

Jetzt aktiv den Tierschutz
unterstützen!
Ihre Spende rettet Leben.
Ja, ich will helfen!