Opi

  • Geschlecht: Rüde
  • Rasse: Podenco
  • geboren: Januar 2020
  • sucht ein Zuhause seit: November 2021
  • Größe / Gewicht: 56 cm / 16 kg
  • Standort: Córdoba
  • MMK: negativ
  • Katzenverträglich: ja

Charakter & Eigenschaften:

  • menschbezogen
  • gelehrig
  • anhänglich
  • liebevoll
  • auch als Einzelhund glücklich

Vermittlung:

Auch wenn der Name anderes vermuten lässt, so ist Strubbelchen Opi ein noch junger Podencobub. Er wurde ganz alleine streunend auf den Straßen Córdobas gefunden. Flehend ging er auf die Menschen zu, in der Hoffnung auf Futter und Zuwendung. Bei seiner Ankunft im Refugio war Opi noch sehr dünn und mangelernährt, doch das Futter schmeckt ihm hervorragend und er hat schon gut zugenommen.

Opi ist ein sehr anhänglicher und liebevoller Schatz, der am liebsten immer mit den Menschen zusammen sein möchte. Wenn wir in den Freilauf kommen, dreht er ab vor Glück und weicht uns nicht mehr von der Seite.

Seine Kindheit war verloren, Opi hatte genug mit Futtersuche und dem schieren Überleben zu tun. Momentan zeigt es sich nicht allzu aktiv und nur bedingt verspielt, doch das wird sich bestimmt ändern, wenn er ein glücklicher Familienhund sein kann! Podencotypisch ist er ein schlauer Bursche, aufmerksam und bereit, neue Dinge zu lernen.

Mit den anderen Hunden ist Opi unkompliziert und nett, doch die Menschen sind eindeutig viel wichtiger für ihn.

Für Opi wünschen wir uns eine Familie, die vielleicht schon Podi-Erfahrung hat, viel Zeit mit dem süßen Buben verbringen möchte und bereit ist, ihm die schönen Seiten des Lebens zu zeigen!

Sandra Pavicic unterstützt unseren Opi mit einer Patenschaft – ganz lieben dank dafür!

 

Kontakt & Info:
Gudrun Sauter
0173 / 688 3021 (nur Mo – Fr, 15 – 18 Uhr)
gudrun.sauter@tierschutz-spanien.de

 

Schutzgebühr

Wir erheben für jeden unserer Hunde eine Schutzgebühr von 420,- €.
Eine Schutzgebühr ist kein Kaufpreis, sie wird vollumfänglich für die Tierschutzarbeit verwendet. 265,-€ geben wir für jeden vermittelten Hund direkt nach Spanien, 155,-€ entfallen auf den Transport.

Gesundheit & Ausreise:

Alle unsere ausgewachsenen Hunde werden vor Ausreise kastriert, sie sind geimpft und haben einen gültigen EU-Heimtierausweis. Ein Test auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt, über die Testergebnisse informieren wir auf der Webseite bzw. durch unserer Vermittler. Alle Hunde sind gechipt und bei TASSO e.V. registriert.

Adoptionsanfragen:

Möchten Sie Opi ein neues Zuhause geben? Dann füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus und mailen Sie sie an uns zurück. So können wir Ihre Anfrage schneller und besser bearbeiten. Vielen Dank!
- Selbstauskunft Online ausfüllen (hier klicken und öffnen)
- Selbstauskunft ausdrucken und handschriftlich ausfüllen (hier klicken und downloaden)

Patenschaft:

Sie haben Ihr Herz an Opi verloren, können aber nicht adoptieren? Dann werden Sie Pate und unterstützen Sie Opi mit einer einmaligen oder monatlichen Spende! Das Patenschaftsformular finden Sie hier.

Jetzt aktiv den Tierschutz
unterstützen!
Ihre Spende rettet Leben.
Ja, ich will helfen!