Pinon

  • Geschlecht: Rüde
  • Rasse: Galgo
  • geboren: Mai 2018
  • sucht ein Zuhause seit: Januar 2022
  • Größe / Gewicht: 67 cm / 21 kg
  • Standort: Pflegestelle 55291 Saulheim
  • MMK: negativ
  • Katzenverträglich: ja

Charakter & Eigenschaften:

  • ruhig
  • sanft
  • liebevoll
  • anfangs schüchtern
  • noch etwas unsicher
  • gerne als Zweithund

Vermittlung:

Wir haben Pinon am Neujahrstag direkt bei einem Galguero aus Ecija abgeholt. Seit dem 19.März lebt er bei seiner Pflegefamilie in Rheinland-Pfalz.

Pinon ist ein ruhiger und braver Galgomann. Im ersten Kontakt mit den Menschen ist er galgotypisch etwas schüchtern, in unbekannten Situationen noch unsicher und vorsichtig. Doch Pinon ist nicht ängstlich, er braucht einfach ein wenig Zeit um die Dinge mit Abstand zu beäugen. Man merkt, dass er sich gerne mehr trauen und auch vertrauen möchte. Vor kleinen Kindern hat Pinon keine Angst, doch hektische Bewegungen erschrecken ihn, dann möchte er sich zurückziehen. Er genießt die Ruhe in seinem Körbchen und braucht diesen Rückzugsort.

Die anderen Hunde auf der Pflegestelle bieten ihm Orientierung. Wie eigentlich alle Galgos ist auch Pinon sehr verträglich und liebt die Gesellschaft anderer Langnasen. Mit seinem Hunderudel kann er inzwischen gut alleine bleiben, freut sich aber über die Heimkehr seiner Menschen.

Mindestens genau so sehr wie seine Fellkumpels liebt Pinon Futter. Er musste beim Jäger ganz offensichtlich hungern, denn wir haben ihn sehr abgemagert übernommen. Mittlerweile hat er schon ein wenig zugenommen und dank seiner Begeisterung für´s Fressen kann man Pinon gut motivieren. An das Leben im Haus hatte er sich recht schnell gewöhnt. Pinon kann die Treppen steigen und laute Geräusche, wie z.B. des Staubsaugers, stören ihn überhaupt nicht.

Spaziergänge findet Pinon toll und er geht sehr vorbildlich an der Leine. Dabei passt er sich stets dem Tempo der Menschen an und wäre sicherlich auch ein guter Begleiter zum Joggen. Wenn er Katzen, Kaninchen oder auch kleinere Hunde sieht, wird seine Aufmerksamkeit sofort geweckt. Da zeigt sich der galgotypische Jagdinstinkt, doch er bleibt ansprechbar und in Verbindung mit dem „anderen Ende der Leine“.

Die Katze im Haus wollte Pinon anfangs gerne scheuchen, doch mittlerweile ignoriert er sie und weiß, dass er die Mieze in Ruhe lassen muß. Ansonsten wird er mit einem klaren „Nein“ erinnert und er weiß sofort Bescheid.

Wir sehen den sanften Pinon bei windhunderfahrenen Menschen und idealerweise auch bei einer andere Langnasen. Er ist einfach sehr gerne mit seinen Artgenossen zusammen und die Eingewöhnung in ein neues Umfeld wird ihm an der Seite eines Fellfreundes auch deutlich leichter fallen. Wenn sich seine Familie auf sein sensibles Wesen einlässt, wird Pinon sich öffnen und sich eng an seine Menschen binden.

Er ist ein bildschöner und sehr liebenswerter Galgomann, der in seinem früheren Leben leider sehr viele Entbehrungen ertragen musste und nun entdeckt, wie schön das Hundeleben sein kann! Wir wünschen ihm eine einfühlsame Familie, die ihn mit viel Liebe, Aufmerksamkeit und einem gut gefüllten Napf glücklich macht!

 

Kontakt & Info:
Gudrun Sauter
0173 / 688 3021 (nur Mo – Fr, 15 – 18 Uhr)
gudrun.sauter@tierschutz-spanien.de

Sonstiges:

Schutzgebühr

Wir erheben für jeden unserer Hunde eine Schutzgebühr von 450,- €.
Eine Schutzgebühr ist kein Kaufpreis, sie wird vollumfänglich für die Tierschutzarbeit verwendet. 265,- € geben wir für jeden vermittelten Hund direkt nach Spanien, 185,- € entfallen auf den Transport.

Gesundheit & Ausreise:

Alle unsere ausgewachsenen Hunde werden vor Ausreise kastriert, sie sind geimpft und haben einen gültigen EU-Heimtierausweis. Ein Test auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt, über die Testergebnisse informieren wir auf der Webseite bzw. durch unserer Vermittler. Alle Hunde sind gechipt und bei TASSO e.V. registriert.

Adoptionsanfragen:

Möchten Sie Pinon ein neues Zuhause geben? Dann füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus und mailen Sie sie an uns zurück. So können wir Ihre Anfrage schneller und besser bearbeiten. Vielen Dank!
- Selbstauskunft Online ausfüllen (hier klicken und öffnen)
- Selbstauskunft ausdrucken und handschriftlich ausfüllen (hier klicken und downloaden)

Patenschaft:

Sie haben Ihr Herz an Pinon verloren, können aber nicht adoptieren? Dann werden Sie Pate und unterstützen Sie Pinon mit einer einmaligen oder monatlichen Spende! Das Patenschaftsformular finden Sie hier.

Jetzt aktiv den Tierschutz
unterstützen!
Ihre Spende rettet Leben.
Ja, ich will helfen!