Pite

  • Geschlecht: Rüde
  • Rasse: Galgo
  • geboren: April 2018
  • sucht ein Zuhause seit: Januar 2022
  • Größe / Gewicht: 68 cm / 24 kg
  • Standort: Córdoba
  • MMK: Leish. positiv / symptomfrei
  • Katzenverträglich: ja

Charakter & Eigenschaften:

  • ruhig
  • nur zu windhunderfahrenen Menschen
  • nur als Zweithund
  • sanft
  • schüchtern
  • unsicher

Vermittlung:

Pite wurde am 06.12.2021 von einem Galguero bei uns abgegeben.

Bei seiner Ankunft war Pite sehr ängstlich und wir haben ihm erst mal ein paar Wochen Zeit gegeben, sich von seinem bisherigen Leben zu erholen und sich zu entspannen. Soweit das im Refugio möglich ist…

Heute ist der hübsche Gestromte ein zärtlicher Galgomann, der mit den ihm vertrauten Menschen sehr zugänglich ist, aber immer noch viel Unsicherheit in sich trägt. Pite ist bei weitem nicht mehr so ängstlich wie noch vor ein paar Monaten, aber er muss sich in einer Situation sicher und wohl fühlen, um sich locker machen zu können.

Seine langnasigen Freudne geben Pite den Halt, den er momentan noch braucht. Er ist in der Gruppe sehr unterwürfig und dankbar, wenn ein anderer Hund die Führung übernimmt und er einfach folgen kann. Wir möchten Pite daher nur zu anderen Windhunden vermitteln, in ein nettes Rudel, das ihn bei der Eingewöhnung unterstützt.

Seine Familie muss bereit sein, sich auf sein sensibles Wesen und seine anfängliche Scheu einzustellen. Pite benötigt ein ruhiges Zuhause, regelmäßige Tagesabläufe und geduldige, einfühlsame Menschen.

Der MMK-Test war positiv in Leishmaniose, doch Pite zeigt keine Symptome. Er kam lediglich irgendwann mit dem Erreger in Kontakt und kann in einem gesunden Umfeld ein ganz normales Leben führen. Der Befund sollte daher kein Hinderungsgrund sein, diesem liebevollen Schatz ein Zuhause zu schenken. Für Leish+ Hunde ist es wichtig, das Tierheim zu verlassen, denn Stress und Hitze begünstigen die Leishmaniose. Wir haben hier alle Informationen zur Leishmaniose zusammengestellt und beraten natürlich auch gerne persönlich. Und selbstverständlich stehen wir auch nach der Adoption mit Rat & Tat zur Seite!

Damit aus Pite ein glücklicher Langnasenmann werden kann, sollte er schnellstmöglich ausreisen und die Stabilität und Liebe einer eigenen Familie erfahren!

Susanne Born unterstützt Pite mit einer Patenschaft – sehr herzlichen Dank dafür!

 

Kontakt & Info:
Gudrun Sauter
0173 / 688 3021 (nur Mo – Fr, 15 – 18 Uhr)
gudrun.sauter@tierschutz-spanien.de

Sonstiges:

Schutzgebühr

Wir erheben für jeden unserer Hunde eine Schutzgebühr von 450,- €.
Eine Schutzgebühr ist kein Kaufpreis, sie wird vollumfänglich für die Tierschutzarbeit verwendet. 265,- € geben wir für jeden vermittelten Hund direkt nach Spanien, 185,- € entfallen auf den Transport.

Gesundheit & Ausreise:

Alle unsere ausgewachsenen Hunde werden vor Ausreise kastriert, sie sind geimpft und haben einen gültigen EU-Heimtierausweis. Ein Test auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt, über die Testergebnisse informieren wir auf der Webseite bzw. durch unserer Vermittler. Alle Hunde sind gechipt und bei TASSO e.V. registriert.

Adoptionsanfragen:

Möchten Sie Pite ein neues Zuhause geben? Dann füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus und mailen Sie sie an uns zurück. So können wir Ihre Anfrage schneller und besser bearbeiten. Vielen Dank!
- Selbstauskunft Online ausfüllen (hier klicken und öffnen)
- Selbstauskunft ausdrucken und handschriftlich ausfüllen (hier klicken und downloaden)

Patenschaft:

Sie haben Ihr Herz an Pite verloren, können aber nicht adoptieren? Dann werden Sie Pate und unterstützen Sie Pite mit einer einmaligen oder monatlichen Spende! Das Patenschaftsformular finden Sie hier.

Jetzt aktiv den Tierschutz
unterstützen!
Ihre Spende rettet Leben.
Ja, ich will helfen!