VERMITTELT

Sani

  • Geschlecht: Rüde
  • Rasse: Galgo
  • geboren: Januar 2022
  • sucht ein Zuhause seit: Juni 2022
  • Größe / Gewicht: wird mind. 62 cm groß
  • Standort: Córdoba
  • MMK: negativ
  • Katzenverträglich: noch nicht getestet

Charakter & Eigenschaften:

  • aktiv
  • verspielt
  • menschbezogen
  • anhänglich
  • fröhlich
  • liebevoll
  • kennt das Leben mit Menschen im Haus

Vermittlung:

Galgowelpe Sani wurde von einer spanischen Familie von einem Züchter gekauft. Mit 8 Wochen sind die Hundebabys noch tapsig und schlafen viel, da war alles prima. Doch mit jeder weiteren Lebenswoche wurde der kleine Matz munterer, frecher und abenteuerlustig, und die Probleme gingen los. Bei den Kindern der Familie hatte sich zwischenzeitlich die erste Begeisterung gelegt und sie wollte ihre Freizeit nicht mehr für das Hundekind opfern. Windhundwelpen werden in diesem Alter gerne mal zu kleinen Terroristen, insbesondere wenn man sich nicht um sie kümmert. Obwohl Sani nicht zu den überaktiven Galgokindern gehört, war es den Leuten zu viel und der Zwerg landete in der Perrera. Warum sie ihn nicht dem Züchter zurückgaben ist uns ein Rätsel, doch letztlich war diese Entscheidung ein Glück für den Spatz. Wir haben ihn sofort reserviert und dort weggeholt, damit er nun ein gutes Zuhause findet. Lieben Dank an dieser Stelle an Familie Wacker, die Sanis Rettung mit einer Namenspatenschaft unterstützt hat!

Heute knüpft der kleine Sani an sein einst sorgenfreies Welpenleben an. Momentan ist er noch in Quarantäne, aber bald darf er zu den anderen Junghunden und mit ihnen Unfug machen. Sani ist ein wunderschöner, verschmuster und anhänglicher Galgobutzel und auch wenn wir versuchen, ihm alles zu geben, ist das Refugio für Welpen und Junghunde einfach nicht der richtige Ort. Wir wünschen uns nichts sehnlicher, als dass er bald wieder bei seinem Menschen schlafen darf und dessen Herzschlag spüren kann.

Sani braucht eine Familie, die wirklich viel Zeit hat und auch Freude, ein Galgokind beim Aufwachsen zu begleiten. Sani kann in den ersten Monaten nicht alleine bleiben, er benötigt Anleitung und Beschäftigung, aber auch viel Ruhe! Auf keinen Fall läuft ein Welpe „so nebenher“, dessen muss man sich vor der Adoption bewusst sein.

Unser kleines Goldstück hat nur die beste Familie verdient – und das für immer!

 

Kontakt & Info:
Gudrun Sauter
0173 / 688 3021 (nur Mo – Fr, 15 – 18 Uhr)
gudrun.sauter@tierschutz-spanien.de

 

Sonstiges:

Schutzgebühr

Wir erheben für jeden unserer Hunde eine Schutzgebühr von 450,- €.
Eine Schutzgebühr ist kein Kaufpreis, sie wird vollumfänglich für die Tierschutzarbeit verwendet. 265,- € geben wir für jeden vermittelten Hund direkt nach Spanien, 185,- € entfallen auf den Transport.

Gesundheit & Ausreise:

Alle unsere ausgewachsenen Hunde werden vor Ausreise kastriert, sie sind geimpft und haben einen gültigen EU-Heimtierausweis. Ein Test auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt, über die Testergebnisse informieren wir auf der Webseite bzw. durch unserer Vermittler. Alle Hunde sind gechipt und bei TASSO e.V. registriert.

Adoptionsanfragen:

Möchten Sie Sani ein neues Zuhause geben? Dann füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus und mailen Sie sie an uns zurück. So können wir Ihre Anfrage schneller und besser bearbeiten. Vielen Dank!
- Selbstauskunft Online ausfüllen (hier klicken und öffnen)
- Selbstauskunft ausdrucken und handschriftlich ausfüllen (hier klicken und downloaden)

Patenschaft:

Sie haben Ihr Herz an Sani verloren, können aber nicht adoptieren? Dann werden Sie Pate und unterstützen Sie Sani mit einer einmaligen oder monatlichen Spende! Das Patenschaftsformular finden Sie hier.

Jetzt aktiv den Tierschutz
unterstützen!
Ihre Spende rettet Leben.
Ja, ich will helfen!