Yasuo

Rasse:
Galgo
Geschlecht:
Rüde
Geboren:
März 2019
Wartet seit:
März 2022
Größe:
67 cm
Standort:
Córdoba
MKK:
Leishmaniose positiv
Charakter & Eigenschaften:
  • sanft
  • liebevoll
  • sucht sehr dringend ein Zuhause
  • anfangs schüchtern
  • noch etwas unsicher
  • gerne als Zweithund
Ich möchte Yasuo kennenlernen!

Vermittlung

Wir haben Yasuo am 09.03.2022 aus der Perrera von Lucena übernommen.

In den ersten Tagen nach seiner Ankunft im Refugio war er ziemlich eingeschüchtert, doch mit den anderen Galgos hat Yasuo sofort Freundschaft geschlossen. Die Gruppe hat ihm Mut gemacht und ihm gezeigt, dass die Menschen hier im Tierheim alle sehr lieb mit den Hunden sind. Mittlerweile nimmt er freundlich Kontakt auf, ist dabei ganz sanft und sehr liebevoll.

Yasuo ist ein bildschöner und filigraner Galgomann, der an der Leine läuft wie eine Feder.

Wir wünschen uns für ihn eine windhunderfahrene Familie und langnasige Freunde im neuen Zuhause, die ihm die Eingewöhnung erleichtern. Yasuo ist ein Follower, der sich allem unterordnet und problemlos in eine nette Gruppe integriert werden kann. Anfangs wird er sicherlich noch etwas schüchtern sein, aber Yasuo ist nicht ängstlich. Er muss einfach noch ein wenig (Selbst-)Vertrauen entwickeln, um seinen Menschen den süßen Kerl zu zeigen, der in ihm steckt.

Galgos wie Yasuo sind im Tierheim häufig gehemmt, können sich in einem liebevollen, ruhigen Umfeld aber recht bald öffnen und binden sich sehr eng an ihre Bezugspersonen.

Der MMK-Test zeigte einen erhöhten Titer bei Leishmaniose. Yasuo ist bereits in Behandlung und es geht ihm gut. Trotzdem ist es für ihn wie für alle Leish+ Hunde wichtig, das Refugio schnell zu verlassen, um in ein gesundes, ruhiges Umfeld zu kommen. Wir haben hier alle Informationen zur Leishmaniose zusammengestellt und beraten natürlich auch gerne persönlich. Und selbstverständlich stehen wir auch nach der Adoption mit Rat & Tat zur Seite!

Für diesen wundervollen Galgomann ist das Refugio kein guter Ort, er braucht sehr dringend ein einfühlsames Zuhause!

 

Kontakt & Info:
Gudrun Sauter
0173 / 688 3021 (nur Mo – Fr, 15 – 18 Uhr)
gudrun.sauter@tierschutz-spanien.de

Sonstiges

Adoptionsanfragen

Möchten Sie Yasuo ein neues Zuhause geben? Wunderbar!
Wir benötigen bitte die von Ihnen ausgefüllte Selbstauskunft (hier klicken und öffnen), denn nur damit können wir Ihre Anfrage bestmöglich bearbeiten.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Patenschaft

Sie haben Ihr Herz an Yasuo verloren, können aber nicht adoptieren? Dann werden Sie Pate und unterstützen Sie Yasuo mit einer einmaligen oder monatlichen Spende! Das Patenschaftsformular finden Sie hier.

Schutzgebühr

Wir erheben für jeden unserer Hunde eine Schutzgebühr von 450,- €.
Eine Schutzgebühr ist kein Kaufpreis, sie wird vollumfänglich für die Tierschutzarbeit verwendet. 265,- € geben wir für jeden vermittelten Hund direkt nach Spanien, 185,- € entfallen auf den Transport.

Gesundheit & Ausreise

Alle unsere ausgewachsenen Hunde werden vor Ausreise kastriert, sie sind geimpft und haben einen gültigen EU-Heimtierausweis. Ein Test auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt, über die Testergebnisse informieren wir auf der Webseite bzw. durch unserer Vermittler. Alle Hunde sind gechipt und bei TASSO e.V. registriert.