Ylena

  • Geschlecht: Hündin
  • Rasse: Galgo
  • geboren: Februar 2017
  • sucht ein Zuhause seit: Februar 2022
  • Größe / Gewicht: 63 cm
  • Standort: Córdoba
  • MMK: Leishmaniose positiv
  • Katzenverträglich: ja

Charakter & Eigenschaften:

  • anhänglich
  • ruhig
  • sanft
  • liebevoll
  • sucht sehr dringend ein Zuhause
  • anfangs schüchtern
  • gerne als Zweithund

Vermittlung:

Ylena wurde uns am 18.10.2021 mit einer unversorgten Hüftluxation übergeben.

Bei ihrer Ankunft im Refugio war sie zunächst mit der Situation überfordert, von der neuen Umgebung und den Zweibeinern. Doch als sie nach der ersten Untersuchung zu ihren langnasigen Freunden in einen gemeinsamen Kennel durfte, war sie sehr erleichtert und glücklich. Der Zusammenhalt in der Gruppe hat es Ylena dann auch einfach gemacht, ihre Ängste abzulegen. Heute ist sie eine süße und anhängliche Galga, die zu vertrauten Personen gerne angetrippelt kommt, wenn auch ganz sanft und beschwichtigend. Mit Fremden ist sie anfangs etwas schüchtern, eben galgotypisch zurückhaltend, aber nicht ängstlich.

Da sich Ylena an anderen Hunden orientiert würden wir ihr eine nette Langnase im neuen Zuhause an die Seite wünschen. Es wird ihr in Gesellschaft anderer Hunde leichter fallen, das neue Leben anzunehmen.

Die Luxation bereitet Ylena heute keine Probleme. Sie hat einen etwas o-beinigen Gang und sollte sicherlich keine stundenlangen Wanderungen machen, doch im Alltag ist sie schmerzfrei und kann entspannte Spaziergänge gut begleiten.

Ende letzten Jahres hatte Ylena einen hohen Leishmaniosetiter, vermutlich auch begünstigt durch die Verletzung. Sie bekam Medikamente und ihre Blutwerte sind in Ordnung. Wir gehen davon aus, dass Ylenas Titer in einem ruhigen Umfeld weiter sinken wird. Sie kann ein ganz normales Leben führen, doch ihre Werte müssen regelmäßig durch Blutuntersuchungen kontrolliert werden. Wir hoffen sehr, dass der Befund kein Hinderungsgrund ist, diesem liebevollen Schatz ein Zuhause zu schenken!
Für Leish+ Hunde ist es wichtig, das Tierheim schnell zu verlassen, denn Stress und Hitze begünstigen die Leishmaniose. Wir haben hier alle Informationen zur Leishmaniose zusammengestellt und beraten natürlich auch gerne persönlich. Und selbstverständlich stehen wir auch nach der Adoption mit Rat & Tat zur Seite!

Wer verliebt sich in unsere bildhübsche Blondine…?

Carola & André Wurzbach unterstützen Ylena mit einer Patenschaft – sehr herzlichen Dank dafür!

 

Kontakt & Info:
Gudrun Sauter
0173 / 688 3021 (nur Mo – Fr, 15 – 18 Uhr)
gudrun.sauter@tierschutz-spanien.de

 

Sonstiges:

Schutzgebühr

Wir erheben für jeden unserer Hunde eine Schutzgebühr von 450,- €.
Eine Schutzgebühr ist kein Kaufpreis, sie wird vollumfänglich für die Tierschutzarbeit verwendet. 265,- € geben wir für jeden vermittelten Hund direkt nach Spanien, 185,- € entfallen auf den Transport.

Gesundheit & Ausreise:

Alle unsere ausgewachsenen Hunde werden vor Ausreise kastriert, sie sind geimpft und haben einen gültigen EU-Heimtierausweis. Ein Test auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt, über die Testergebnisse informieren wir auf der Webseite bzw. durch unserer Vermittler. Alle Hunde sind gechipt und bei TASSO e.V. registriert.

Adoptionsanfragen:

Möchten Sie Ylena ein neues Zuhause geben? Dann füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus und mailen Sie sie an uns zurück. So können wir Ihre Anfrage schneller und besser bearbeiten. Vielen Dank!
- Selbstauskunft Online ausfüllen (hier klicken und öffnen)
- Selbstauskunft ausdrucken und handschriftlich ausfüllen (hier klicken und downloaden)

Patenschaft:

Sie haben Ihr Herz an Ylena verloren, können aber nicht adoptieren? Dann werden Sie Pate und unterstützen Sie Ylena mit einer einmaligen oder monatlichen Spende! Das Patenschaftsformular finden Sie hier.

Jetzt aktiv den Tierschutz
unterstützen!
Ihre Spende rettet Leben.
Ja, ich will helfen!