VERMITTELT

Nebari

  • Geschlecht: Rüde
  • Rasse: Galgo
  • geboren: Dezember 2016
  • sucht ein Zuhause seit: Januar 2020
  • Größe / Gewicht: 65 cm
  • Standort: Pflegestelle bei Hamburg
  • MMK: negativ
  • Katzenverträglich: Test auf Wunsch

Charakter & Eigenschaften:

  • menschbezogen
  • anhänglich
  • für Windhundeinsteiger
  • liebevoll
  • auch als Einzelhund glücklich

Vermittlung:

Nebari, der hübsche Galgomann mit der außergewöhnlichen „Piraten“-Zeichnung, kam Mitte Mai auf seiner Pflegestelle in Deutschland an.

Nebari versucht seinen Menschen in allen Bereichen zu gefallen. Er sucht ständig die Nähe der Zweibeiner, Männer wie Frauen, und er liebt es gekrault zu werden! Am liebsten möchte er nah bei einem liegen oder überhaupt dabei sein.

Auf der Pflegestelle lebt Nebari mit Galga Serena zusammen, die er aus dem Refugio kennt. In der Familie gibt es noch zwei weitere Galgodamen, die manchmal etwas zickig sein können. Doch Nebari ist ganz Gentleman und geht den Mädels einfach aus dem Weg, wenn die sich wie Diven aufführen. 5 Minuten später liegen alle zusammen auf dem Sofa.

An das Leben im Haus hat er sich schnell gewöhnt. Am Tag seiner Ankunft hatte Nebari noch die Idee, im Wohnzimmer zu markieren, doch nach etwa 5 Stunden hatte sich das Problemchen schon erledigt. Ein leise Geräusch oder ein „No!“ veranlassen Nebari sofort, damit aufzuhören, was er gerade vorhatte. Nun werden die Geschäfte im Garten erledigt.

Ein paar Regeln muss er noch lernen, bspw. kein Essen zu klauen oder vom Milchkaffe zu naschen. Die offene Treppe gruselt ihn noch, da braucht er etwas Training.

Nebari ist nicht futterneidisch, allerdings muss er noch lernen, dass man nur das Leckerli aus der Hand zu nehmen hat und nicht gleich die Finger mit verspeisen muss. Gibt man ihm das allerdings aus der flachen Hand, geht es problemlos. Futter ist eh so eine Sache, davon hätte er gern viel und beim Fressen muss seine Pflegemama immer aufpassen, dass er Serena nicht noch ihr Futter klaut. Aber auch das wird täglich besser.

Durch den Garten zu streichen findet Nebari super! Er schnüffelt hier und schnüffelt dort, doch wenn man ihn dann ruft, kommt er sofort in seiner typisch stürmischen Art angelaufen.  Er freut sich da besonders über ein paar Streichler und lobende Worte!

Leinenspaziergänge werden bereits geübt. Die Pflegefamilie wohnt recht zentral mit viel Verkehr, da wird Nebari langsam dran gewöhnt. Wir sind uns sicher, dass er mit ein wenig Routine keine Probleme mit dem Stadtleben haben wird. Jagdtrieb konnte bisher noch nicht festgestellt werden. Wenn die Mädels losstürmen, um das Eichhörnchen zu jagen, bleibt er tiefenentspannt.

Wer Nebari adoptiert hat einen Sechser im Lotto gezogen. Viele Hunde bestechen durch Schönheit, Anmut etc. Nebari besticht durch Blicke, Liebenswürdigkeit, Fröhlichkeit, Gelassenheit. Man muss sich einfach in ihn verlieben.

Wer lässt sich von Nebari verzaubern…?

 

Margit Kremer hat Nebari ein Glückshalsband spendiert – herzlichen Dank dafür!

 

Kontakt & Info:
Gudrun Sauter
0173 / 688 3021 (nur Mo – Fr, 15 – 18 Uhr)
gudrun.sauter@tierschutz-spanien.de

 

Schutzgebühr

Wir erheben für jeden unserer Hunde eine Schutzgebühr von 390,- €.
Eine Schutzgebühr ist kein Kaufpreis, sie wird vollumfänglich für die Tierschutzarbeit verwendet. 270,-€ geben wir für jeden vermittelten Hund direkt nach Spanien, 110,-€ entfallen auf den Transport und 10,-€ werden für unterschiedliche Zwecke zurückgestellt, beispielsweise für OP-Kosten von verletzten Hunden oder Ähnliches.

Gesundheit & Ausreise:

Alle unsere ausgewachsenen Hunde werden vor Ausreise kastriert, sie sind geimpft und haben einen gültigen EU-Heimtierausweis. Ein Test auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt, über die Testergebnisse informieren wir auf der Webseite bzw. durch unserer Vermittler. Alle Hunde sind gechipt und bei TASSO e.V. registriert.

Adoptionsanfragen:

Möchten Sie Nebari ein neues Zuhause geben? Dann füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus und mailen Sie sie an uns zurück. So können wir Ihre Anfrage schneller und besser bearbeiten. Vielen Dank!
- Selbstauskunft Online ausfüllen (hier klicken und öffnen)
- Selbstauskunft ausdrucken und handschriftlich ausfüllen (hier klicken und downloaden)

Patenschaft:

Sie haben Ihr Herz an Nebari verloren, können aber nicht adoptieren? Dann werden Sie Pate und unterstützen Sie Nebari mit einer einmaligen oder monatlichen Spende! Das Patenschaftsformular finden Sie hier.

Jetzt aktiv den Tierschutz
unterstützen!
Ihre Spende rettet Leben.
Ja, ich will helfen!