RESERVIERT

Ororo

  • Geschlecht: Hündin
  • Rasse: Galgo
  • geboren: November 2017
  • sucht ein Zuhause seit: November 2020
  • Größe / Gewicht: 60 cm
  • Standort: Pflegestelle Geislingen
  • MMK: Ehrlichiose behandelt
  • Katzenverträglich: ja

Charakter & Eigenschaften:

  • freundlich
  • nur zu windhunderfahrenen Menschen
  • schüchtern
  • vorsichtig

Vermittlung:

Das zimtfarbene Galgomädchen Ororo wurde Ende Oktober zusammen mit 20 weiteren Langnasen beschlagnahmt. Sie war an einem Plastikfass angekettet und die Kette war so schwer, dass sie ihren Kopf selbst eine Woche nach der Rettung noch nicht anheben konnte. Wie ihre Leidensgenossinnen wurde auch Ororo ausschließlich als Zuchthündin eingesetzt. An ihrem struppigen Fell sieht man, dass sie in all den Jahren keinen Unterschlupf hatte und bei jedem Wetter lediglich den Schatten der Olivenbäume hatte.

Seit dem 23.Januar lebt Ororo bei ihrer Pflegefamilie in Süddeutschland, zusammen mit ihrer Mama Carol. Die beiden hängen sehr aneinander und Ororo orientiert sich an Carol. Sie hat eine sehr enge Bindung zu ihrer Mama, wir möchten die beiden Hündinnen daher gemeinsam vermitteln.

Zu ihrer Pflegemama hat Ororo recht schnell Vertrauen gefasst, doch gegenüber fremden Menschen ist sie noch sehr furchtsam. Männer findet sie gruseliger als Frauen. Beim Spaziergang läuft sie eng bei ihrer Pflegemama, trotzdem ist sie draußen noch nicht entspannt. Herumschnüffeln und sich währenddessen mal eben zu lösen ist noch nicht drin, daher verrichtet sie ihre Geschäfte noch im „sicheren“ Garten. Auch wenn sie momentan immer noch recht unsicher ist macht das Mäusle jeden Tag winzig kleine Fortschritte.

Mit Ruhe und ausreichend Einfühlungsvermögen wird sie eine ganz tolle Hündin, da sind wir uns sicher!

In Spanien wurde Ororo auf Ehrlichiose behandelt, die restliche MMK sind negativ.

Galgos im „Doppelpack“ zu adoptieren hat auch Vorteile: die beiden Mädels sind ein liebevolles Team, es gibt keinerlei Gezicke, sie sind einfach glücklich, wenn sie einander haben. Und da Ororo ihrer Mama eh stets wie ein Schatten folgt, sind sie quasi „ein Hund“ 😉 Wir wären wahnsinnig glücklich, wenn diese süßen Ladys endlich ihr endgültiges Zuhause finden würden.

 

Kontakt & Info:
Gudrun Sauter
0173 / 688 3021 (nur Mo – Fr, 15 – 18 Uhr)
gudrun.sauter@tierschutz-spanien.de

Sonstiges:

Schutzgebühr

Wir erheben für jeden unserer Hunde eine Schutzgebühr von 420,- €.
Eine Schutzgebühr ist kein Kaufpreis, sie wird vollumfänglich für die Tierschutzarbeit verwendet. 265,-€ geben wir für jeden vermittelten Hund direkt nach Spanien, 155,-€ entfallen auf den Transport.

Gesundheit & Ausreise:

Alle unsere ausgewachsenen Hunde werden vor Ausreise kastriert, sie sind geimpft und haben einen gültigen EU-Heimtierausweis. Ein Test auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt, über die Testergebnisse informieren wir auf der Webseite bzw. durch unserer Vermittler. Alle Hunde sind gechipt und bei TASSO e.V. registriert.

Adoptionsanfragen:

Möchten Sie Ororo ein neues Zuhause geben? Dann füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus und mailen Sie sie an uns zurück. So können wir Ihre Anfrage schneller und besser bearbeiten. Vielen Dank!
- Selbstauskunft Online ausfüllen (hier klicken und öffnen)
- Selbstauskunft ausdrucken und handschriftlich ausfüllen (hier klicken und downloaden)

Patenschaft:

Sie haben Ihr Herz an Ororo verloren, können aber nicht adoptieren? Dann werden Sie Pate und unterstützen Sie Ororo mit einer einmaligen oder monatlichen Spende! Das Patenschaftsformular finden Sie hier.

Jetzt aktiv den Tierschutz
unterstützen!
Ihre Spende rettet Leben.
Ja, ich will helfen!