VERMITTELT

Pippi

  • Geschlecht: Hündin
  • Rasse: Mischling
  • geboren: 1.April 2019
  • sucht ein Zuhause seit: August 2019
  • Größe / Gewicht: 40cm / 6kg
  • Standort: Pflegestelle in Eschwege
  • MMK: noch nicht (zu jung)
  • Katzenverträglich: nicht bekannt

Charakter & Eigenschaften:

  • verspielt
  • sozial mit Hunden
  • neugierig
  • verschmust
  • anhänglich
  • fröhlich

Vermittlung:

Im Sommer kam die kleine Pippi als Welpe zusammen mit ihrer Schwester Lia ins Shelter von Maria José, seit dem 1.November lebt die süße Maus bei ihrer Pflegefamilie in Eschwege.

Sie ist ein ganz bezauberndes kleines Hundemädchen!

Schon bei der Ankunft kam sie schwanzwedelnd auf ihre Pflegemama zu, als ob man sich schon lange kennen würde. Auch die Autofahrt ins neue Zuhause und das erste Kennenlernen der dort lebenden Hunde verlief total entspannt. Pippi hat sich schnell eingefunden und gewöhnt sich an den Tagesablauf der Pflegefamilie.

Am Vormittag muss sie ein paar Stunden alleine bleiben, das gefällt ihr noch nicht so recht und wird daher gerade noch geübt. Auf die Futterzeiten freut sich Pippi natürlich ganz besonders! Am ersten Tag wollte sie ihr kleines Näschen noch in fremde Näpfe stecken, mittlerweile weiß sie schon das es ein „Dein und Mein“ gibt. Bei der Leckerchenrunde wartet sie bis sie ihren Namen hört. Am Tisch wird nicht gebettelt und Besuch wird ohne bellen begrüßt. Die Nächte schläft Pippi durch, was die Zweibeiner natürlich super freut. Und bislang hat sie noch nicht einmal ins Haus gemacht!

Draußen werden als erstes die „Geschäfte“ erledigt und dann ist Zeit, um alles ausgiebig zu erkunden! Leinenführigkeit ist noch „ausbaufähig“, doch für die kurze Zeit macht die Kleine das wirklich toll. Im Garten ist es so spannend, dass die Schlappöhrchen schon mal auf Durchzug schalten, aber auch das ist völlig normal für ihr Alter und die kurze Zeit in der Familie. Vorbeifahrende Autos machen ihr keine Angst, überhaupt hat sie mit Alltagsgeräuschen keine Probleme.

Natürlich ist sie dem Alter entsprechend auch ein kleiner Frechdachs, was sie mit ihren 7 Monaten auch sein darf.

Für unsere absolut entzückende Pippi wünschen wir uns ein liebevolles Für-Immer-Zuhause bei einer Familie, die Zeit für sie hat und Freude daran, dieser Junghündin die Welt zu zeigen!

Kontakt & Info:
Gudrun Sauter
0173 / 688 3021 (nur Mo – Fr, 15 – 18 Uhr)
gudrun.sauter@tierschutz-spanien.de

Sonstiges:

Schutzgebühr

Wir erheben für jeden unserer Hunde eine Schutzgebühr von 390,- €.
Eine Schutzgebühr ist kein Kaufpreis, sie wird vollumfänglich für die Tierschutzarbeit verwendet. 270,-€ geben wir für jeden vermittelten Hund direkt nach Spanien, 110,-€ entfallen auf den Transport und 10,-€ werden für unterschiedliche Zwecke zurückgestellt, beispielsweise für OP-Kosten von verletzten Hunden oder Ähnliches.

Gesundheit & Ausreise:

Alle unsere ausgewachsenen Hunde werden vor Ausreise kastriert, sie sind geimpft und haben einen gültigen EU-Heimtierausweis. Ein Test auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt, über die Testergebnisse informieren wir auf der Webseite bzw. durch unserer Vermittler. Alle Hunde sind gechipt und bei TASSO e.V. registriert.

Adoptionsanfragen:

Möchten Sie Pippi ein neues Zuhause geben? Dann füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus und mailen Sie sie an uns zurück. So können wir Ihre Anfrage schneller und besser bearbeiten. Vielen Dank!
- Selbstauskunft Online ausfüllen (hier klicken und öffnen)
- Selbstauskunft ausdrucken und handschriftlich ausfüllen (hier klicken und downloaden)

Patenschaft:

Sie haben Ihr Herz an Pippi verloren, können aber nicht adoptieren? Dann werden Sie Pate und unterstützen Sie Pippi mit einer einmaligen oder monatlichen Spende! Das Patenschaftsformular finden Sie hier.

Jetzt aktiv den Tierschutz
unterstützen!
Ihre Spende rettet Leben.
Ja, ich will helfen!